290 Radler erstrampeln 4.000 Euro

"Cycling for Charity"
1 von 6
"Cycling for Charity"
"Cycling for Charity"
2 von 6
"Cycling for Charity"
"Cycling for Charity"
3 von 6
"Cycling for Charity"
"Cycling for Charity"
4 von 6
"Cycling for Charity"
"Cycling for Charity"
5 von 6
"Cycling for Charity"
"Cycling for Charity"
6 von 6
"Cycling for Charity"

Erfolgreiche "Cycling for Charity"-Aktion bei "antonius".

Fulda - Am Samstag fand "Cycling for Charity" in der Festscheune von "antonius" statt. Veranstaltet wurde die Charity-Aktion von Rad-Engel e. V., VeloCulTour und der St. Antonius-Stiftung. Von 9 bis 21 Uhr traten insgesamt 290 Radler für den guten Zweck in die Pedale und unterstützten damit nicht nur das Projekt Zukunft Frauenberg der St. Antonius-Stiftung, sondern taten gleichzeitig noch etwas für die eigene Gesundheit.

Zahlreiche Vereine, Mitarbeiter mit und ohne Behinderung von "antonius", Partner und Freunde folgten der Einladung, sodass insgesamt vierzehn Zwölfer- und acht Secherteams und über 30 Einzelteilnehmer an den Start gingen. Sogar das Schwesternkonvent von "antonius" und einige Franziskanerbrüder ließen es sich nicht nehmen mitzufahren.

So kam am Ende eine Spende in Höhe von 4.000 Euro zusammen, die noch am gleichen Abend an die St. Antonius-Stiftung für das Projekt Zukunft Frauenberg übergeben wurde. Das Geld soll Jugendlichen mit Behinderungen zugutekommen, um sie fit für den Job zu machen. Gewonnen hat das Team, das die meisten Kalorien verbrannt hat. Den ersten Platz sicherte sich "Tri-Force Fulda" vor dem "RSC Bimbach" und dem "Rad- und Ski Club Neuhof Monte Kali".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Audi vor den Augen des Besitzers gestohlen
Fulda

Audi vor den Augen des Besitzers gestohlen

Vor den Augen des Besitzers wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Audi A6 gestohlen.
Audi vor den Augen des Besitzers gestohlen
Künstler in der Krise: Gespräch mit der Fuldaer Sopranistin Christina Rümann
Fulda

Künstler in der Krise: Gespräch mit der Fuldaer Sopranistin Christina Rümann

Wegen des Coronavirus fallen für freischaffende Künstler wie die Fuldaer Sopranistin Christina Rümann sämtliche Einnahmen weg.
Künstler in der Krise: Gespräch mit der Fuldaer Sopranistin Christina Rümann
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Fulda

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Auf der A7 bei Hünfeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall. Die gefährliche Gefällstrecke ist bei der Feuerwehr bereits von vielen anderen …
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.