Versicherungsbetrug: Rätsel um ausgebrannten Audi bei Eichenzell gelöst

+

Fahrzeug war in der Nacht vom 24. auf 25. November 2018 beim "Eichenzeller Türmchen" in Flammen aufgegangen  

Eichenzell - Für Gesprächsstoff hatte das ausgebrannte Wrack eines Audi am Ausflugspunkt "Eichenzeller Türmchen" im November 2018 gesorgt. Das Fahrzeug war in der Nacht vom 24. auf den 25. November in Flammen aufgegangen und am nächsten Morgen von einer Spaziergängerin entdeckt worden.

Die Ermittler der Fuldaer Kriminalpolizei konnten nun in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda gegen zwei erwachsene männliche Tatverdächtige - darunter der Fahrzeughalter - sowie einen Zeugen Durchsuchungsbeschlüsse beim Amtsgericht Fulda erwirken. Diese wurden am 17. Juni in den frühen Morgenstunden vollstreckt.

Den Ermittlungsergebnissen zufolge, hatte der Fahrzeughalter das Inbrand-Setzen seines Fahrzeuges bei seinem Bekannten in Auftrag gegeben, um die Versicherungssumme des seinerzeit reparaturbedürftigen, aber vollkaskoversicherten Fahrzeugs, zu erlangen.

Die Durchsuchung bei den beiden Beschuldigten sowie dem Zeugen und die anschließende Vernehmung derselben erbrachten weitere Beweise. Außerdem stellten die Ermittler eine geringe Menge Marihuana und eine betriebene Indoorplantage mit Marihuanapflanzen sicher.

Die beiden Beschuldigten müssen sich nun wegen Versicherungsmissbrauchs, Betruges und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.