Ein Rätsel für die Mitwelt

+

Wollstein. Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen bei "Ewiger Profess" im Kloster "Marienheide".

Wollstein. Schwester Pierre-Marie und Schwester Theanna feierten mit dem Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen und dem Konvent der Schwestern von Bethlehem im Kloster Marienheide/Wollstein jüngst ihre Profess auf Lebenszeit.

In dem feierlichen Gottesdienst, bei dem ihm Liturgiereferent Diakon Dr. Stefan Wick assistierte, wandte sich der Oberhirte an die beiden Schwestern: "Sie weihen heute, am Tag Ihrer Profess auf Lebenszeit, Ihr Leben mit all seinen Gaben und Fähigkeiten Gott." Ihre Berufung binde sie in verbindlicher Treue auf Dauer. "Verbindlichkeit und Treue sind heutzutage in unserer Mitwelt nicht eben hochgehaltene Werte." Unverbindlichkeit, Lebensabschnittsentscheidungen, Selbstverwirklichung unter allen Umständen, gebrochene Treue, zerbrochene Ehen – das sei die gesellschaftliche Wirklichkeit. Darin seien die Schwestern von Bethlehem ihrer Mitwelt "ein Rätsel", und ihre Entscheidung für Gott in einer "vita consecrata" werde neugierig befragt werden. "Bitte bleiben Sie einer zunehmend gottlosen Welt eine Frage und antworten Sie durch das, was Sie sind und tun!", so Bischof Algermissen. Dies sei eine große Hilfe für die Kirche.

Die Schwestern von Bethlehem bzw. "Schwestern der monastischen Familie von Bethlehem und der Aufnahme Mariens in den Himmel und des hl. Bruno" sind ein den Kartäuserinnen nahestehendes Institut, das 1951 in Frankreich gegründet wurde und streng klausuriert ist. Die Schwestern haben im Jahr 2001 in der nordöstlichen Region des Bistums Fulda, die durch extreme Flächendiaspora gekennzeichnet ist, ihre einzige deutsche Niederlassung gegründet. Das einsam gelegene Gut Wollstein wurde in der Tradition der Kartäuser zum Kloster Marienheide umgebaut. Für Bischof Algermissen ist dieses Monasterium "ein geistliches Zentrum in unserem Bistum". (bpf).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Derzeit keine Caritas-Sammlungen im Bistum Fulda 
Fulda

Derzeit keine Caritas-Sammlungen im Bistum Fulda 

Herbst-Sammlungswoche als Haussammlung und per Mailing ist bereits zu Ende – Caritas führt im Bistum Fulda keine Straßensammlung durch.
Derzeit keine Caritas-Sammlungen im Bistum Fulda 
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Wie „Hessen Mobil“ die Natur entschädigt
Fulda

Wie „Hessen Mobil“ die Natur entschädigt

Viele werden sich erinnern: Im Jahr 2018 begann die Sanierung der Landesstraße 3458 zwischen Ebersburg-Ried und Eichenzell-Lütter. Ein gutes Jahr wurde die fast zwei …
Wie „Hessen Mobil“ die Natur entschädigt
Die Rhön bewegt sich: "Wandertagsfamilie" steht fest
Fulda

Die Rhön bewegt sich: "Wandertagsfamilie" steht fest

Hilders. Hilders wurde von der ARGE Rhön ausgewählt 2012 den Rhöner Wandertag auszurichten. Die Zeit streicht ins Land und es gibt wieder einiges N
Die Rhön bewegt sich: "Wandertagsfamilie" steht fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.