Randalierer beschädigen mehrere Autos in Fulda

+

Polizei Fulda nimmt 33- und 37-Jährigen vorläufig fest / Außenspiegel von Autos abgetreten

Fulda - Zwei mehrfach polizeibekannte Männer im Alter von 33 und 37 Jahren, einer ohne festen Wohnsitz, der andere aus Fulda, haben am Mittwochabend  aus nicht nachvollziehbaren Gründen mutwillig mehrere in der Tannenbergstraße geparkte Personenwagen beschädigt, indem sie die Außenspiegel abtraten.

Bisher sind der Polizei sieben geschädigte Fahrzeugbesitzer bekannt. Ein Zeuge hatte die beiden Männer beobachtet und die Polizei alarmiert. Eine Streife der Polizeistation Fulda nahm die beiden Randalierer noch in der Nähe des Tatortes fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurden sie entlassen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachts-Lesung von Wolfgang Lambrecht in der antonius-Festscheune

Der Neuhofer Autor Wolfgang Lambrecht präsentiert am Mittwoch sein zehntes Buch "Der Holzwurm Hans" in einer musikalischen Lesung mit Anita Burck.
Weihnachts-Lesung von Wolfgang Lambrecht in der antonius-Festscheune

Zauberhaftes und Artistisches beim "5. Fuldaer Weihnachts-Circus" 

Programm ist vom 21. Dezember bis 6. Januar auf dem Fuldaer Messegelände "Galerie" in der Wolf-Hirth-Straße zu bewundern
Zauberhaftes und Artistisches beim "5. Fuldaer Weihnachts-Circus" 

Klartext: Ein altes Spiel

Seit Donald Trump hat sich der Begriff Fakenews in die Köpfe der Bevölkerung gebrannt. Doch ist das verbreiten von Unwahrheiten kein neuer Trend.
Klartext: Ein altes Spiel

Musik-Comeback: Denis der Sänger aus Fulda und sein neues Video

Denis Masic alias "Denis der Sänger" hat jetzt nach sechsjähriger Schaffenspause einen neuen Song herausgebracht. "Meine Frau"  - Mit Video
Musik-Comeback: Denis der Sänger aus Fulda und sein neues Video

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.