Raser in Fulda: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Beinahunfall kam es am heutigen Sonntag, 21. Juli, in Fulda, als ein Raser mehrere Autos hintereinander überholte.

Fulda. Nach Polizeiangaben befuhr ein dunkler 5er BMW mit dem (Teil-)Kennzeichen WBS (LK Eichsfeld Worbis) gegen 12.15 Uhr die Haimbacher Straße stadtauswärts in Richtung Haimbach.

Zeugenangaben zufolge überholte der Fahrer des BMW mit hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge, wobei es in Höhe der Ketteler Straße mit einem entgegenkommenden Fahrzeug beinahe zu einem Frontalzusammenstoß gekommen wäre.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeistation Fulda unter Tel. 0661-1050 zu wenden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Das Unglück passierte auf seinem Hausgrundstück.
Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Rettungsdienste sind zur Zeit an der Unfallstelle und kümmern sich um die Schwerverletzten.
Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Tatzeit am Mittwoch zwischen 14 und 17.35 Uhr
Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Verkehrsunfall mit Totalschaden auf der K 140: 18-Jähriger bleibt unverletzt

Der junge Mann kam in einer Kurve von der Straße ab.
Verkehrsunfall mit Totalschaden auf der K 140: 18-Jähriger bleibt unverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.