Unbekanntes Pulver: Rastanlage Uttrichshausen weiträumig gesperrt

Polizei und Feuerwehr im Einsatz: Beamte wegen Hautreizungen ins Krankenhaus /  Ladungsdiebstahl von Kaffeemaschinen?

Kalbach - Ein bislang unbekanntes gelb-weißes Pulver war auf der Ladefläche eines Lkw am frühen Mittwochvormittag auf dem Parkplatz der Rastanlage Uttrichshausen in Fahrtrichtung Norden ausgetreten. Der Fahrer des Lastwagens meldete zunächst der Polizei, dass ihm von der Ladefläche etliche Kaffeemaschinen im Wert von mehreren tausend Euro entwendet wurden. Eine Streife der Polizei, die den Ladungsdiebstahl aufnehmen wollte, entdeckte den ausgelaufenen Stoff.

Bei den Polizeibeamten löste die Substanz Reizungen auf der Haut aus. Die Beamten wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sperrte die Stelle weiträumig ab und Fachkräfte der Feuerwehr wurden hinzugerufen. In Schutzanzügen reinigten die Einsatzkräfte die Stelle.

Um welche Substanz es sich genau handelt, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Nach Einschätzung der Feuerwehr dürfte es sich vermutlich um keinen gefährlichen Stoff handeln. Die Untersuchungen dazu dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO" 

Feierstunde mit Rückschau auf die Anfänge und die Entwicklung des "AWO"-Projekts in Fulda 
Erfolgreiches Projekt: 20 Jahre "Lohn & Brot" der Fuldaer "AWO" 

Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter Wendelin Enders aus Petersberg mit 96 Jahren gestorben
Wendelin Enders: Immer nah an den Menschen

Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Verlegung auf vorangehenden Dienstag laut Stadt Fulda leider nicht möglich  
Kein Wochenmarkt in Fulda am 1. Mai

Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Süßigkeiten waren nach ausgefallenem Rosenmontagszug übrig geblieben / Freude an Kinderklinik des Klinikums Fulda
Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.