Raub auf offener Straße: 57-Jähriger wird das Handy geklaut

Eine 57-jährige Fußgängerin wurde am gestrigen Mittwoch Opfer eines Raubes. Der Täter klaute der Frau das Handy.

Fulda - Ein Mobiltelefon erbeute eine männliche Person, die am Mittwochvormittag, 2. Januar, gegen 10 Uhr, in der Langebrückenstraße eine 57-jährige Fußgängerin beraubte.

Nach den Angaben der Geschädigten lief sie auf dem Bürgersteig in Richtung Innenstadt, als ihr in Höhe des Fußwegs An der Blumenmauer ein Mann begegnete. Im Vorbeigehen versuchte er ihr die in einer Hand getragene Handtasche zu entreißen. Dabei fielen beide Personen zu Boden. Im Aufstehen nahm er das Handy der Frau an sich, welches sie bei dem Sturz verloren hatte und flüchtete mit seiner Beute zu Fuß auf dem Weg An der Blumenmauer in Richtung Aueweiher.

Von dem Räuber ist lediglich bekannt, dass er eine Kapuzenjacke trug und nach Angaben der Geschädigten von arabischem Aussehen war.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

STI Group feierte Familientag im Vogelsberg
Fulda

STI Group feierte Familientag im Vogelsberg

Lauterbach. "Es sind die Mitarbeiter, die erfolgreiche Unternehmen auszeichnen", so die Überzeugung von Prof. Dr. Frank Ohle, Vorsitzender
STI Group feierte Familientag im Vogelsberg

Hochzeitshaus

Eichenzell. Neu erffnet hat im Industriegebiet Eichenzell (ehemals Classic Gold) das erste Hochzeithaus in Osthessen, in dem alles fr den
Hochzeitshaus
Fachkräftesicherung, Bioökonomie und wirtschaftliche Entwicklung
Fulda

Fachkräftesicherung, Bioökonomie und wirtschaftliche Entwicklung

Positives Fazit zur LEADER-Auftaktveranstaltung – Nächstes Treffen am 21. März
Fachkräftesicherung, Bioökonomie und wirtschaftliche Entwicklung
Weitere Impfaktionen mit und ohne Termin in Fulda
Fulda

Weitere Impfaktionen mit und ohne Termin in Fulda

Bereits mehr als 2.500 Impfdosen sind bei den gemeinsamen mobilen COVID-19-Impfaktionen von Stadt und Landkreis Fulda seit Herbst 2021 verimpft worden. Jetzt gibt es …
Weitere Impfaktionen mit und ohne Termin in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.