Raubüberfall am Busbahnhof in Hilders

luisrsphoto - Fotolia.com
+
luisrsphoto - Fotolia.com

Ein junger Mann wurde gestern Abend am Busbahnhof in Hilders von zwei Männern überfallen und ausgeraubt.

Hilders. Ein 24-jähriger Mann, der zurzeit in der Marktgemeinde Hilders ansässig ist, wurde am gestern Abend, gegen 22.40 Uhr, das Opfer eines Raubüberfalls. Nach den Angaben des Geschädigten befand er sich zur Tatzeit am Busbahnhof und saß dort auf einer Bank. Plötzlich sprach ihn ein unbekannter Mann an und fragte nach einer Zigarette. Unmittelbar darauf trat eine zweite Person dazu, bedrohte ihn mit einem Messer und verlangte sein Geld.Der erste Täter brachte den Geschädigten zu Boden und kurz darauf bemerkte das Opfer, dass ihm sein Geldbeutel aus der hinteren Hosentasche gezogen wurde.

Danach rannten die beiden Räuber davon und stiegen in einen dunklen, vermutlich viertürigen Kleinwagen, der mit lauten Auspuffgeräuschen in Richtung Tann davonfuhr. Der erste Täter war von dunkler Hautfarbe, etwa 170 Zentimeter groß, auffallend fettleibig und trug einen Vollbart mit rasierter Oberlippe sowie eine Brille. Er war bekleidet mit blauem T-Shirt, schwarzer Jacke und schwarzer Kappe. Der zweite hatte ebenfalls eine dunkle Hautfarbe, war etwa 190 Zentimeter groß und schlank. Er trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Kappe, dazu rote Schuhe und eine rote Jacke. Der Fahrer des Fluchtfahrzeuges erschien dem Geschädigten etwa 18 Jahre alt, er war hellhäutig und seine blonden Haare waren hochgegelt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
pro&contra: Auswandern auf den Mars?
Fulda

pro&contra: Auswandern auf den Mars?

Christopher Göbel und Antonia Schmidt überlegen konträr, ob es sinnvoll ist, auf dem Mars zu leben oder lieber auf der Erde zu bleiben.
pro&contra: Auswandern auf den Mars?
Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst
Fulda

Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst

Zwei Polizeimützen voll Geld und noch viel mehr konte Ute Sander, Koordinatorin das ambulanten Kinderhospizdienstes Fulda des Malteser Hilfsdienstes Fulda, beim Festakt …
Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.