Raubüberfall auf Fuldaer Einkaufsmarkt

123
+
123

Ein Mann hat gestern Abend einen Einkaufsmarkt in der Pacelliallee in Fulda überfallen - er trug dabei eine Pistole mit sich. Von ihm fehlt jede Spur.

Fulda. Gestern Abend gegen 21.50 Uhr betrat ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann einen Einkaufsmarkt in der Pacelliallee.

Er ging zielstrebig zu einer Angestellten und forderte die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Daraufhin griff der Täter selbst zu und entnahm Geldscheine im Wert von mehreren hundert Euro. Er flüchtete anschließend durch den Ausgang des Getränkemarktes über den Parkplatz in Richtung Damian-Schmitt-Straße.

Der Maskierte war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, von schlanker, sportlicher Statur und hatte braune Augen. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einem grauen Kapuzen-Sweatshirt-Shirt und verdeckte sein Gesicht mit einem schwarzen Schal. Der Täter trug schwarz-weiße Chucks, weiße Handschuhe und führte eine Pistole mit sich. Er dürfte zu Fuß geflüchtet sein, allerdings besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass er mit einem Mountainbike davonfuhr. Dieses wurde gegen 21.30 Uhr in der Heidelsteinstraße geklaut.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Endlich wieder Zirkus!
Fulda

Endlich wieder Zirkus!

„Baldoni“ aus Schlitz zeigt seine Show in Fulda
Endlich wieder Zirkus!
Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung
Fulda

Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung

Klartext-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz über Öde bei TV und Radio und über "Satisfaction"
Langweilige öffentlich-rechtliche Medien: Mitunter eine Zumutung
Bürgerbüro Fulda in neuem Gewand
Fulda

Bürgerbüro Fulda in neuem Gewand

Ab 2. Januar wird Terminvereinbarung verpflichtend notwendig
Bürgerbüro Fulda in neuem Gewand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.