3-G-Regelung bei „Kultur.findet.Stadt“

Neue Corona-Bestimmungen für Veranstaltungsreihe im Museumshof.
+
Neue Corona-Bestimmungen für Veranstaltungsreihe im Museumshof.

Ab der kommenden Woche greift auch für die Besucherinnen und Besucher der bunten Veranstaltungsreihe „Kultur.findet.Stadt.“ die sogenannte 3-G-Regel. Die Reihe wird gemeinsam vom Kulturamt der Stadt Fulda und dem Kulturzentrum Kreuz im Hof des Vonderau-Museums veranstaltet.

Fulda. Für die Gäste der Veranstaltungen bedeutet dies, dass ein entsprechender Nachweis über

• den vollständigen Impfschutz (letzte Impfung+14 Tage),

• die Genesung (nicht älter als 6 Monate) oder

• ein negatives Testergebnis (Bürgertest) – nicht älter als 24 Stunden -

zur Kontrolle vor dem Eintritt in den barocken Museumshof mitgeführt werden muss. Die erste Veranstaltung, für die die neue Regelung gilt, ist das Konzert mit Heinz Rudolf Kunze am Mittwoch, 8. September. Das vielfältige Programm (https://kreuz.com/programm/) ist noch bis zum 25. September zu erleben. Höhepunkte sind unter anderem die Auftritte von Bodo Wartke (9. September), Anna Depenbusch (10. September), Urban Priol (12. September), Gregor Meyle & Band (18. September) und Chris de Burgh (19. und 20. September).  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.