Ab Montag gilt wieder der Schulfahrplan in den Bussen der "RhönEnergie"

Hinweis auf die Pflicht, eine Mund-Nasen-Schutzbedeckung zu tragen

Fulda - Mit der teilweisen Wiederöffnung der Schulen am Montag, 27. April, stellen die Verkehrsbetriebe der "RhönEnergie Fulda" den Busfahrplan aller Linien wieder vom Ferienfahrplan auf den regulären Schulbetrieb um. Als Schutzmaßnahme ist weiterhin der Einstieg nur durch die Tür in der Mitte und im hinteren Teil des Busses möglich und in den Fahrzeugen werden bis auf Weiteres keine Fahrkarten verkauft. Die Fahrscheinpflicht besteht weiterhin.

Fahrgäste erwerben Fahrkarten vor Fahrtantritt als Zeitkarten, über die RMV-App oder auch beim Umstieg an einem Fahrkartenautomaten. Weiterhin können Fahrkarten beim ÖPNV Kundenzentrum am "Busbahnhof Stadtschloss" erworben werden. Dort bittet die "RhönEnergie" vorzugsweise um bargeldlose Zahlung.

Wie in anderen Bundesländern gilt ab Montag auch für Fahrgäste hessischer Busse die Pflicht, eine Mund-Nasen-Schutzbedeckung zu tragen. Es ist keine medizinische Maske notwendig, ein einfacher Mund- und Nasenschutz, Tuch oder Schal reichen aus. Im Bus selbst und an ausgewählten Haltestellen werden Fahrgäste über diese Pflicht und allgemeine Vorsichtsmaßnahmen noch einmal informiert.

Für die Busfahrer besteht gemäß der aktuellen Verordnung der Landesregierung keine Verpflichtung, im Dienst eine Maske zu tragen, sofern Absperrmaßnahmen des Fahrerplatzes getroffen sind. Diese wurden in allen Bussen der "RhönEnergie-Verkehrsbetriebe" umgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Endlich wieder Zirkus!
Fulda

Endlich wieder Zirkus!

„Baldoni“ aus Schlitz zeigt seine Show in Fulda
Endlich wieder Zirkus!
Gründerfamilie kauft insolvente „Bio-Manufaktur Elm“ in Flieden zurück
Fulda

Gründerfamilie kauft insolvente „Bio-Manufaktur Elm“ in Flieden zurück

Produktionsbereich wird in neu gegründetes Unternehmen "Bio-Contor Elm" eingegliedert
Gründerfamilie kauft insolvente „Bio-Manufaktur Elm“ in Flieden zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.