1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Rein ins Berufsleben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Im August starten elf Auszubildende bei der DAK in Hessen in ihr Berufsleben. Eine von ihnen ist die 19-jhrige Charmaina Sowerby aus Hofb

Fulda. Im August starten elf Auszubildende bei der DAK in Hessen in ihr Berufsleben. Eine von ihnen ist die 19-jhrige Charmaina Sowerby aus Hofbieber. Sie wird bei der DAK in Fulda zur Kauffrau im Gesundheitswesen (KiG) ausgebildet. Das Unternehmen bildet daneben auch zu Sozialversicherungsfachangestellten aus.

Als moderner Gesundheitsdienstleister stellen wir uns in Zeiten knapper Lehrstellen bewusst unserer Verantwortung fr die Jugend", erklrt der Leiter der Vertriebsregion Fulda, Franz Schppner. Bei uns haben die jungen Menschen sehr gute Entwicklungsmglichkeiten." Schwerpunkt beider Ausbildungsberufe bei der DAK ist das Krankenversicherungsrecht. Aber auch die anderen Zweige der Sozialversicherung wie Arbeitslosen- oder Rentenversicherung stehen auf dem Lehrplan. Zudem werden Inhalte aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kommunikation vermittelt. Wir sind die Service-Kasse, bei der die Kunden im Mittelpunkt stehen", betont Schppner. Das Ziel der Ausbildung bei der DAK liegt darin, nicht nur einfach formale Entscheidungen zu treffen und zu verwalten, sondern unsere Kunden in allen Lebenslagen zu beraten."

Fr Charmaina Sowerby ist die Ausbildung bei der DAK ein weiterer Schritt in die Selbstndigkeit. Eine abwechslungsreiche Ausbildung und der Umgang mit Menschen sind fr mich entscheidend gewesen", sagt die Berufsstarterin. Mit der erworbenen Fachhochschulreife an der Handelsschule Herrmann in Fulda bringt sie die notwendige Qualifikation mit.

Dass die DAK damit auf dem richtigen Weg ist, zeigte erst krzlich der Krankenkassen-Guide von Focus Money", der sie zum Testsieger und zur kundenbesten Krankenkasse" krte. Auch das Wirtschaftsmagazin uro bescheinigte dem Unternehmen das beste Preis-Leistungs-Verhltnis. Die DAK betreut in der Region Fulda rund 32.000 Versicherte.

Auch interessant

Kommentare