"Unser Möglichstes getan": Reisemesse "Urlaubsträume" in Neuhof findet statt

+

"reisewelt Teiser & Hüter GmbH": Viele zusätzliche Vorkehrungen getroffen

Neuhof - In Hessen, genauer im Lahn-Dill-Kreis, hat es einen ersten Corona-Infizierten gegeben. In der Diskussion ist nun, ob verschiedene Messen durchgeführt werden können. Dazu schreibt das Unternehmen "reisewelt Teiser & Hüter GmbH" aus Neuhof, das am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr seine Reisemesse "Urlaubsträume" im Gemeindezentrum Neuhof veranstaltet, auf seiner Homepage: 

"Aufgrund der nachhaltigen Berichterstattung in den Medien über die Ausweitung des Coronavirus in Deutschland, möchten wir folgende Informationen bezüglich unserer Reisemesse „Urlaubsträume 2020"  weiterleiten. Nach intensiven Gesprächen mit verschiedenen Institutionen und unseren Partnern, haben wir uns dazu entschlossen, die Reisemesse „Urlaubsträume 2020“ durchzuführen.

Im Vorfeld der Reisemesse wurden viele zusätzliche Vorkehrungen getroffen. So wurden alle Aussteller dazu aufgefordert, eine schriftliche Erklärung abzugeben. Hier mussten alle Partner angeben, ob sie in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten waren, ob sie Kontakt zu inzwischen erkrankten Personen hatten und ob sie selber Krankheitssymptome aufweisen. Das Bestehen dieser Überprüfung ist Voraussetzung zum Zugang zur Messe. Zusätzlich bekommen alle Partner sowie unsere Kollegen eine Hygieneunterweisung. Auch der Reinigungsdienst in der Messe wurde aufgestockt und Desinfektionsmittel stehen vor Ort zur Verfügung. Im Rahmen der zusätzlichen Hygienemaßnahmen bitten wir unsere Besucher um Verständnis, wenn nicht immer mit Handschlag begrüßt wird. Da unsere Besucher aus dem regionalen Umfeld kommen und hier noch keine Meldungen über ein erhöhtes Gefahrenpotential vorliegt und unsere Partner ausnahmslos als nicht gefährdet eingestuft werden konnten, sind wir uns sicher, unser Möglichstes getan zu haben um ein rundum schönes Messeerlebnis gewährleisten zu können".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Genehmigung am Grab: Vorgaben bei Bestattungen während der Coronakrise

Beerdigungen während der Coronakrise: Im Gespräch mit Fuldas Stadtpfarrer Stefan Buß, wie es in Fulda aussieht.
Genehmigung am Grab: Vorgaben bei Bestattungen während der Coronakrise

Es steht viel auf dem Spiel: „Citymarkting Fulda“ ruft in Coronakrise zu Solidarität auf

Die Fuldaer Geschäftsleute, Hoteliers und Gastronomen sind von der Krise schwer betroffen.
Es steht viel auf dem Spiel: „Citymarkting Fulda“ ruft in Coronakrise zu Solidarität auf

Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Julia Schultheiß-Göller ist in Fulda niedergelassene Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche und hat in der Krise neue Möglichkeiten gefunden, ihre Patienten …
Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Wie bewältigen wir diese besondere Situation? Fragen an den Fuldaer Diplom-Psychologen, Coach und Supervisor Joachim Enders
Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.