Renitenter Lkw-Fahrer macht Polizei zu schaffen

Die Polizei hatte es mit einem sehr renitenten Lkw-Fahrer zu tun.
+
Die Polizei hatte es mit einem sehr renitenten Lkw-Fahrer zu tun.

Auch Mitarbeiter von Autobahnmeisterei in Verfolgungsfahrt involviert

Der aggressiv auftretende Lkw-Fahrer setzte jedoch einfach seine Fahrt in Richtung Fulda fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, was eine polizeiliche Fahndung auslöste. Die beiden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei nahmen ihrerseits die Verfolgung des Sattelzugs auf und gaben telefonisch ständig aktuelle Standortmeldungen an die Polizeiautobahnstation Petersberg weiter. Zwischenzeitliche weitere Ermittlungen ergaben, dass sowohl die Zugmaschine als auch der Auflieger durch polnische Behörden wegen eines Eigentumsdelikts zur Fahndung ausgeschrieben worden waren.

Eine Streife der Polizeiautobahnstation Petersberg konnte den Sattelzug schließlich mit Kräften der Bereitschaftspolizei aus Kassel an der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz aufnehmen und auf dem Parkplatz Mahlertshof anhalten. Der Fahrer, ein 28-jähriger polnischer Staatsbürger, widersetzte sich den polizeilichen Anweisungen, verbarrikadierte sich in der Fahrerkabine und filmte mit seinem Mobiltelefon die eingesetzten Beamten. Erst auf mehrfache Aufforderung hin und unter Androhung des gewaltsamen Öffnens der Tür, lenkte er ein und konnte im Führerhaus festgenommen werden. Der von ihm geführte Sattelzug wurde sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Fulda

15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall

Bei einem schweren Unfall in Freiensteinau starb ein 15-Jähriger Beifahrer in der Nacht zu Samstag.
15-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten
Fulda

Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Der "Geisterbus" zeigt den Teilnehmern die gruseligen Facetten von Fulda.
Glaubst du an Geister? Der „Geisterbus“ zeigt Fuldas gruselige Facetten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.