Rennen auf Rollen: "Dom Skater Fulda" stellen sich vor

Mario Würz vom neuen Verein „Dom Skater Fulda“ trat jetzt bei der „Rhein-Main-Challenge“ an.

Der Verein "Dom Skater Fulda" ist ein engagierter Inlineskating Verein, bei dem der Spaß im Vordergrund steht.

Fulda - „Wir sind ein engagierter Inlineskating Verein aus Fulda und Osthessen, dessen Mitglieder aus Spaß am Rollen regelmäßig miteinander trainieren“, sagt Thomas Bock aus Hosenfeld, Vorsitzender des ersten Skate-Vereins in Fulda, der sich „Dom Skater Fulda“ nennt.

Die Teilnehmer nehmen deutschlandweit an verschiedenen Rennen wie Halbmarathon, Marathon und sonstige Skate-Events teil. „Nachdem wir dies bisher eher lose zusammen gemacht haben, wollen wir es nun im Vereinsleben, mit erweiterten Angeboten und einer Vielzahl Rollsport-Interessierter in einem eingetragenen Verein tun“, so Bock. Dabei stehe für die meisten der Spaß und die Freude an der gemeinsamen Bewegung und das Erreichen eigener kleinerer Ziele im Vordergrund. „Für die etwas leistungsorientierteren Mitglieder stehen Fachleute für einen systematischen Trainingsaufbau und für alle Mitglieder fachlich versierte Trainer für ein breites Trainingsspektrum zur Verfügung“, so der Vorsitzende. Ein Schwerpunkt sei die Förderung des Inlineskatens für Kinder und Jugendliche. „Hier steht das richtige und rundherum sichere Erlernen absolut im Fokus. Dazu werden von fachlich ausgebildeten Trainern für interessierte Fördervereine von Schulen, Events von Firmen und auch über freie Kurse ein richtig tolles Erlebnis für den Skaternachwuchs angeboten“, sagt Bock. „Dom Skater“-Mitglied Mario Würz hat jetzt bei der „Rhein-Main-Skate-Challenge“ eine gute Platzierung erreicht. „Das war eine richtig klasse Leistung“, so der Vorsitzende.

Wer sich für das Skaten und die „Dom Skater Fulda“ interessiert, kann unter der Nummer 0151/21260308 oder per E-Mail an die Adresse DomSkaterFulda@gmx.de Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großenmoor ist am Samstag "Dolles Dorf" im Hessenfernsehen

Nach dem Los-Prinzip wurde am Donnerstagabend Burghaun-Großenmoor als "Dolles Dorf" ausgewählt. Heute wurde gedreht, am Samstag wird gesendet.
Großenmoor ist am Samstag "Dolles Dorf" im Hessenfernsehen

Kinoscout-Rezension: "Equalizer 2" mit Denzel Washington

Kinoscout Matthias Kramer hat sich "Equalizer 2" angesehen und für Euch bewertet.
Kinoscout-Rezension: "Equalizer 2" mit Denzel Washington

Ab jetzt bewerben: "Platz da!"-Aktion in Burghaun gestartet

Renovierung von Spiel- oder Bolzplätzen: "Elektrohaus Euronics XXL Kurzer" nimmt Bewerbungen bis 31. August entgegen 
Ab jetzt bewerben: "Platz da!"-Aktion in Burghaun gestartet

Polizei sucht Zeugen nach einem schweren Verkehrsunfall

In der heutigen Nacht kam es zu einem schweren Unfall auf der Rangstraße.
Polizei sucht Zeugen nach einem schweren Verkehrsunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.