Rezept für Menschlichkeit: Köcheverein kocht für Fuldaer Tafel

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Der Fuldaer Köcheverein kochte am heutigen Freitagnachmittag für Kunden und Helfer der Fuldaer Tafel.

Fulda - 60 Kilogramm Kartoffeln, 20 Kilogramm, zehn Kilogramm Brot und viel Liebe sind die Zutaten für ein kulinarisches Dankeschön. Der Köcheverein Fulda servierte Helfern und Kunden der Fuldaer Tafel Kartoffelsuppe, Würstchen und Brot. "Wir haben darauf geachtet, dass auch Vegetarier und Menschen mit einer besonderen Ernährungskultur von unserem Gericht essen können", berichtete Stefan Faulstich, Erste Vorsitzender des Köchevereins. "Wir wollten etwas  Gutes für die Menschen tun, die hier Menschen helfen", so Faulstich.

100 Helfer sind derzeit in der Tafel engagiert. "Doch wir benötigen dringend weitere Helfer", erklärte Prof. Dr. Richard Hartmann, Vorsitzender der Fuldaer Tafel. Nicht nur die steigende Anzahl an Bedürftigen, sondern auch Hygienevorschriften würden die Arbeit der Organisation erschweren. "Manche noch guten Lebensmittel müssen weggeschmissen werden, da die Vorschriften eine Verwendung nicht erlaubt", so Hartmann. Dies bedauere auch Faulstich, der  sich mit seinem Verein auch schon früher für die Tafel eingesetzt hat. "Wir haben uns überlegt, was wir als Gastronomen den Menschen zurückgeben können. Kochen ist unsere Leidenschaft, daher haben wir uns für diese Aktion entschieden", erklärte Faulstich.

Die Helfer und Kunden der Fuldaer Tafel ließen sich die Kartoffelsuppe schmecken und freuten sich über die Aktion des Köchevereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

Vorfall ereignete sich am vergangenen Montagabend in dem Ulrichsteiner Stadtteil
Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

100 Gesellschafter sind zum 20-jährigen Bestehen von "Perspektiva" teil der Netzwerks.
20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Ausstellung vom 17. Dezember bis 16. Februar: Dauerleihgabe von Professor E. Hertel 
Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Burghaun: Mit PKW in Mühlgraben in gestürzt

Burghaun: Mit PKW in Mühlgraben in gestürzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.