Die Rhön bewegt sich: "Wandertagsfamilie" steht fest

Hilders. Hilders wurde von der ARGE Rhön ausgewählt 2012 den Rhöner Wandertag auszurichten. Die Zeit streicht ins Land und es gibt wieder einiges N

Hilders.Hilders wurde von der ARGE Rhön ausgewählt 2012 den Rhöner Wandertag auszurichten. Die Zeit streicht ins Land und es gibt wieder einiges Neues und Informationen, die es nun zu streuen gilt. Zu einer Presseveranstaltung, die den offiziellen Start gab für den 3. Rhönerwandertag, lud die Gemeinde Hilders am 16.03.2012 ein. Im Saal der Marktgemeinde Hilders empfing Bürgermeister Hubert Blum die Vertreter von ARGE, Biosphärenreservat Rhön, Landkreis,  Rhönklub, Dachmarke sowie Tourismusvertreter und Vertreter der regionalen und überregionalen Presse.

Am letzten Juliwochenende, also dem 28. und 29.07.2012 ist es soweit. Die Rhön trifft sich um gemeinsam zu wandern, aber auch zum gemeinsamen Schlemmen und Feiern. Und genau für dieses Fest hat sich Hilders etwas Besonderes einfallen lassen. Neben einem bunten Rahmenprogramm, das den Rhöner Wandertag begleitet, wirbt Hilders für die Veranstaltung, für Hilders, das Ulstertal und die Rhön mit einer Wandertagsfamilie.

Bürgermeister Hubert Blum begrüßte alle Anwesenden, und stellte die Wandertagsfamilie vor. "Wir wollten, dass die Veranstaltung einen regionalen Bezug und vor allem ein Gesicht bekommt, so Hubert Blum. Es sei Hilders ganz wichtig gewesen, die Gemeinde Hilders und die Bevölkerung mit einzubinden, von der Planung an bis zur Durchführung. Die Rhöner Wandertagsfamilie wurde ermittelt, in dem die Tourist-Information durch das Gemeindemitteilungsblatt aufgerufen hatte, sich um dieses "Amt" für die Botschafter der Rhön und Multiplikator zu bewerben. Egal ob jung oder alt, mit Kindern oder ohne, Hund oder nicht, Jeder konnte sich bewerben. Unter allen eingegangenen Bewerbungen, die mit Foto und einer Kurzbewerbung abgegeben werden sollten, wurde nun eine Familie ausgewählt. Im  Rahmen der Presseveranstaltung war es nun so weit, die Hilderser Wandertagsfamilie und damit die Gesichter für die Veranstaltung wurden der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bürgermeister Hubert Blum begrüßte die Wandertagsfamilie, die dann im original Wanderoutfit, das Sie auch auf dem Werbefoto tragen. Diese Foto darf nun offiziell verwendet werden. Die junge Wandtagsfamilie Yvonne und Sven Ortmann mit ihrer 2 jährigen Tochter Lolle freut sich auf Ihre neue Aufgabe und darauf, Botschafter für die Rhön und Multiplikator für die Veranstaltung zu sein. Unter anderem werden sie Hilders und die Rhön am Hessentag präsentieren und beim Hessentagsumzug dabei sein. Neben Flyern und Plakaten, die ein erster Hinweis auf die Veranstaltung sein werden und ab nun bei der Gemeinde Hilders zu erhalten sind, strahlen die Gesichter der Familie Ortmann auf Werberollups freundlich entgegen und laden ein. Mit dem Untertitel "Wenn die Rhön einlädt und Hilders ruft, da müssen Sie kommen" wird auf den Werbemitteln der Rhönfreund und der es noch werden möchte angesprochen.

Christoph Neubauer, der Leiter der Tourist-Information der Marktgemeinde Hilders, stellte im Rahmen dieser Veranstaltung die Planungen zum 3. Rhöner Wandertag vor, und präsentierte die Programminhalte. Laut ARGE fiel die Entscheidung auf unsere Gemeinde nicht zuletzt, weil die Bewerbung der Gemeinde Hilders das meiste Herzblut zeigte. Wir freuen uns diese Veranstaltung zu planen und möchten mit dieser Veranstaltung zeigen, was die Rhön alles bietet und dass sich etwas bewegt, so der Leiter der Tourist-Information. Im Moment läuft die Ausschreibung für den Rhöner Erlebnismarkt, zu dem sich gerne auch noch weitere Marktteilnehmer anmelden können.

Der Ortskern von Hilders wird eingeteilt in verschiedene Themengassen. So werden Besucher ganz gezielt Ihr Produkt der Rhön finden, oder können sich einfach treiben lassen. An zahlreichen Ständen unseres Rhöner Regionalmarktes kann man sicher auf den typischen Rhön-Geschmack kommen und viele regionale Produkte oder Besonderheiten probieren und kaufen. Ein Besuch lohnt sich und die verschiedenen Themengassen laden ein. Geben wird es folgende Rhöner Themengassen:Schlemmergasse, Handwerksgasse, Geschichts- und Gruselgasse, Kunstgasse, Bauerngasse sowie     eine Aktivgasse und Umweltgasse. Hilders wird verwandelt sein und Besucher werden entführt in eine Wanderwelt mit Erlebnismarkt, sprich auf den Marktplatz Rhön.

Für den Wanderer wird Hilders, und das nicht nur an diesem Wochenende, Wanderungen, ob geführt oder auf eigene Faust bieten, so Christoph Neubauer. Entdeckertouren der Juniorranger und geführte Lamatouren sowie Naturerlebnisführungen zu Fauna und Flora werden ebenfalls angeboten. Die  Wandertouren zum 3. Rhöner Wandertag werden folgende sein:Wandertouren allgemein:1) Extratour " Der Hilderser"2) Aktivtour "Herzkreislaufpark"3) Burgentour "Auersburg"’4) Sagentour " Ruine Eberstein"5) Familienentdeckertour "Lebendiges Hilders"

Bürgermeister Hubert Blum bedankte sich bei allen Anwesenden, die der Einladung zum Pressetermin, und somit dem offiziellen Startschuss für die Werbekampagne zum 3. Rhöner Wandertag am letzten Juliwochenende diesen Jahres gefolgt waren. Ebenso konnten sich alle gleich an den brandneuen Materialien, wie Flyern und  Plakaten zur Veranstaltung bedienen. Allen Tourist-Informationen der Rhön, sowie Publikumsmagneten werden die Werbeträger zur Verfügung gestellt. Ab der nächsten Woche werden dann die Informationen überall gestreut. Besuchen also auch Sie die Marktgemeinde Hilders und lernen Sie die Rhön, Hilders und das sagenhafte Ulstertal kennen. Genießen Sie gesunde Rhöner Luft und wandern Sie mit uns im Land der offenen Fernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.