Richtfest für Siebloser Hackgutheizung

Poppenhausen-Sieblos. Nur neun Wochen nach dem ersten Spatenstich konnte die Siebloser Hackgutheizungs-GbR jetzt bereits Richtfest feiern. Das Funktio

Poppenhausen-Sieblos.Nur neun Wochen nach dem ersten Spatenstich konnte die Siebloser Hackgutheizungs-GbR jetzt bereits Richtfest feiern. Das Funktionsgebude war im Rohbau erstellt und der Dachstuhl war gerichtet worden. Auch das Dach hatten die eifrigen Siebloser bereits mit sog. Sandwichplatten" belegt - eine gute Voraussetzung also, um die Wintermonate fr den Gebudeausbau nutzen zu knnen. Zum kleinen Festakt konnte Geschftsfhrer Stefan Gensler eine stattliche Anzahl seiner Siebloser Mitstreiter sowie Brgermeister Manfred Helfrich, den Planer Dipl.-Ing. Joachim Leitschuh und einige Vertreter des Handwerks willkommen heien.

Stefan Gensler erinnerte an die Bauphase und dankte fr die gute Zusammenarbeit bei den umfangreichen Eigenleistungen. Nur weil die Siebloser eifrig zusammengepackt htten, sei das Arbeitsziel vor dem Wintereinbruch zu schaffen gewesen. Er dankte der fa. Drott-Hallenbau aus Simmershausen fr die gute und pnktliche Facharbeit sowie der Fa. Schnabel aus Burghaun fr die fristgerechte Herstellung und Lieferung der Betonelemente. ber den Winter wolle man das Funktionsgebude fertig stellen, um im Frhjahr die Verlegung der Wrmeleitung vornehmen zu knnen. 29 Haushalte in Sieblos werden dann einen Wrmeanschluss erhalten. Ende August 2008 soll die zentrale Hackgutheizungsanlage in Betrieb gehen. Ganz bewusst wolle man den Sptsommer und den Herbst fr den Probelauf nutzen, damit dien Versorgung mit Wrme im Winter auch problemlos funktioniert.

In seinem Gruwort zeigte sich Brgermeister Manfred Helfrich stolz auf das Erreichte bei der Umsetzung einer beispielhaften und vorbildlichen Initiative. In Sieblos werde in einer mit Solidaritt getragenen Gemeinschaftsleistung eine alternative Wrmeversorgung fr den ganzen Ortsteil auf den Weg gebracht. Weg von den fossilen und umweltbelastenden Energietrgern hin zur Verwendung heimischer Rohstoffe. Die Wertschpfung aus dem eigenen Wald fr die eigene Wrmeversorgung sei von besonderer Nachhaltigkeit. Die Siebloser Waldbesitzergemeinschaft hatte vor einigen Monaten die Siebloser Hackgutheizungs-GbR gegrndet und beliefere diese knftig mit Holz, das in gehckselter Form den Hackgutfen zu gefhrt wird. Der Brgermeister dankte Stefan Gensler und seinen Siebloser Mitstreitern fr deren engagierten Einsatz. Er freute sich, dass die bisherige Bauzeit unfallfrei verlaufen sei und lobte die Einstellung der Bauherren, die Auftrge fr das Bauhandwerk ausschlielich in der Gemeinde Poppenhausen und in der Region zu vergeben. Gerne untersttze er nach Krften die Siebloser bei der Realisierung des Projektes.

Anschlieend fand sich die kleine Festgemeinschaft in der Holzfllerstube", dem Gemeinschaftshaus der Siebloser ein. Bei einem Imbiss, den die Siebloser Frauen zubereitet hatten, und Getrnken war noch ausreichend Gelegenheit, das eine oder andere zu besprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

Herausforderung muss bis zum 11. Dezember gemeistert sein / Impfen an sieben Tagen in der Woche
In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Eiterfelder Aufruf in den Medien hatte Erfolg
„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.