RockWerk rockt: Frauennetzwerk feiert 10-Jähriges Bestehen

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Am Samstag veranstaltete das Frauennetzwerk "Rockwerk" ein Netzwerk-Event im "Kolpinghaus" in Fulda.  

Fulda.  Am vergangenen Samstag fand im Zuge der Frauenwoche in Fulda ein Netzwerk-Event der Rockwerkerinnen statt. Das Frauennetzwerk hatte in das "Kolpinghaus" eingeladen. Der geplante Vortrag von Birgit Lüders, Direktorin "Steinbeis Business Academy", konnte leider nicht durchgeführt werden. Doch Lüders wurde gebührend von Ilona Vogel und Carlos Salgado vertreten. Vogel ist Selbstbewusstseins- und Resilienz-Coach. Salgado ist Unternehmensberater und selbst Student an der "Steinbeis Business Academy", die ab Ende des Jahres auch Seminare in Fulda anbieten wird. Salgado berichtete von seinem Werdegang. Das Thema lebenslanges Lernen begleitet ihn seit seinem 30. Lebensjahr. "Ich wollte nicht nur noch Bücher lesen. Ich wollte mehr wissen", ist sich der Unternehmer sicher. Immer an seiner Seite seine Frau. "Ohne meine Frau hätte ich all' das nicht erreicht", resümiert er. Fest steht: Lebenslanges Lernen ist ein wichtiger Teil der Gesellschaft.

Auch ein Workshop des "1. Fuldaer Judo-Club" war Teil des Treffens. Unterhalten wurden die nicht nur weiblichen Gäste von "DJ Boris" und der Sängerin Sabine Heil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

Auszeichnung wird im September in Wiesbaden verliehen / Staatsminister Wintermeyer in Neuhof zu Gast
"Handwerkersommer" im Landkreis Fulda für Demografie-Preis nominiert

"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

Spannende Neuauflage des A-Jugend-Kreispokalendspiels von 1998
"Altkreis Allstars" triumphieren bei Nostalgiespiel in Eiterfeld

"Starkes Dorf Arzell": 4.560 Euro für den Erhalt des Schützenhauses

Förderbescheid übergeben / Schützenverein Hubertus 04 Arzell will sanitäre Anlagen sanieren und modernisieren
"Starkes Dorf Arzell": 4.560 Euro für den Erhalt des Schützenhauses

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.