Rollerfahrer schwer verletzt

+

Gunzenau. 41-Jähriger wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Städt. Kliniken eingeliefert.

Gunzenau. Ein 41-jähriger Rollerfahrer aus Künzell befuhr heute gegen 14.30 Uhr, die Landesstraße von Jossa in Richtung Gunzenau. In Höhe der Abfahrt zum Flugplatz Josse fuhr der Rollerfahrer auf einen verausfahrenden Pkw auf.

Der Fahrer dieses Pkw, ein 66-Jähriger aus Fulda, hatte seine Geschwindigkeit verringert, um eine Einfahrt zu einer Kapelle zu suchen. Nach dem Auffahren kam der Rollerfahrer zum Sturz und blieb neben dem Pkw auf der Fahrerseite liegen. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Der schwerverletzte Rollerfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Städt. Kliniken eingeliefert. Wegen der Landung des Hubschraubers auf der Landdestraße war diese für ca. 45 Minuten gesperrt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 6 000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich
Fulda

Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich

1. Mein erstes Geld habe ich verdient als …... Zivildienstleistender. Das war das einzige Mal, dass ich in meinem Leben etwas wirklich Anständiges
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich
Schlitzer "Lampenwelt" weiht neues Logistikzentrum ein
Fulda

Schlitzer "Lampenwelt" weiht neues Logistikzentrum ein

Online-Spezialist für Innen- und Außenbeleuchtung schafft bis Ende des Jahres 70 neue Arbeitsplätze
Schlitzer "Lampenwelt" weiht neues Logistikzentrum ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.