1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Rund 300 Demo-Teilnehmer bei Fridays for Future in Fulda

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonia Schmidt

Kommentare

Am heutigen Freitagvormittag findet die zweite Fridays for Future-Aktion in Fulda statt.

null
1 / 45 © Schmidt
null
2 / 45 © Schmidt
null
3 / 45 © Schmidt
null
4 / 45 © Schmidt
null
5 / 45 © Schmidt
null
6 / 45 © Schmidt
null
7 / 45 © Schmidt
null
8 / 45 © Schmidt
null
9 / 45 © Schmidt
null
10 / 45 © Schmidt
null
11 / 45 © Schmidt
null
12 / 45 © Schmidt
null
13 / 45 © Schmidt
null
14 / 45 © Schmidt
null
15 / 45 © Schmidt
null
16 / 45 © Schmidt
null
17 / 45 © Schmidt
null
18 / 45 © Schmidt
null
19 / 45 © Schmidt
null
20 / 45 © Schmidt
null
21 / 45 © Schmidt
null
22 / 45 © Schmidt
null
23 / 45 © Schmidt
null
24 / 45 © Schmidt
null
25 / 45 © Schmidt
null
26 / 45 © Schmidt
null
27 / 45 © Schmidt
null
28 / 45 © Schmidt
null
29 / 45 © Schmidt
null
30 / 45 © Schmidt
null
31 / 45 © Schmidt
null
32 / 45 © Schmidt
null
33 / 45 © Schmidt
null
34 / 45 © Schmidt
null
35 / 45 © Schmidt
null
36 / 45 © Schmidt
null
37 / 45 © Schmidt
null
38 / 45 © Schmidt
null
39 / 45 © Schmidt
null
40 / 45 © Schmidt
null
41 / 45 © Schmidt
null
42 / 45 © Schmidt
null
43 / 45 © Schmidt
null
44 / 45 © Schmidt
null
45 / 45 © Schmidt

Fulda - "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zunkunft klaut!" mit dieser und vielen weiteren Parolen zogen am Freitagvormittag rund 300 Demonstranten von der Gellingshalle durch die Fuldaer Innenstadt zum Bahnhofsvorplatz.

Die Teilnehmer setzten sich für einen besseren Umweltschutz ein. Mit der heutigen Veranstaltung versammelten sich heute zum zweiten Mal Schüler, Studenten und Unterstützer, um ihre Anliegen voranzubringen. Mit Rede- und Musikbeiträgen wurde aber auch für ein vereintes Europa geworben.

Die Kundgebung läuft noch bis circa 13 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

Auch interessant

Kommentare