Rund um den Jahreswechsel: Schlägerei, „Erpressung“ und Messerattacke

Straftaten rund um den Jahreswechsel in Fulda und Hosenfeld
+
Straftaten rund um den Jahreswechsel in Fulda und Hosenfeld

Verschiedene Delikte wie Schlägerei, eine „Erpressung“ und eine Messerattacke meldet die Polizei Fulda. Sie bittet jeweils um Hinweise unter Telefon 0661/105-0.

Fulda/Hosenfeld In der Straße „Kleine Marktstraße“ beleidigten zwei Unbekannte am Freitag gegen 23.30 Uhr, eine Frau vor einer Gaststätte und bewarfen diese mit einem unbekannten Gegenstand. Ein 34-jähriger Mann wurde auf das Geschehen aufmerksam und ging dazwischen, woraufhin er von den Unbekannten geschlagen wurde. Die zwei jungen Männer flüchteten in unbekannte Richtung und werden von den Zeugen wie folgt beschrieben: Einer der Männer ist rund 1.65 Meter groß und trug dunkle Kleidung. Der zweite Unbekannte ist rund 1.80 Meter groß und war bekleidet mit einer weiß karierten Jacke.

Drei Jugendliche waren in der Silvesternacht, gegen 0.30 Uhr, zu Fuß im „Von-Riedheim-Weg“ im Hosenfelder Ortsteil Blankenau unterwegs, als sie nach derzeitigen Erkenntnissen von einer weiteren Gruppe unbekannter Jugendlicher angesprochen wurden. Nach einer kurzen Unterhaltung wurde einer der drei Geschädigten von einem Unbekannten in den Schwitzkasten genommen und aufgefordert, alkoholische Getränke herauszugeben. Eine weitere Person aus der rund siebenköpfigen Gruppe drohte den Geschädigten körperliche Gewalt an, wenn diese der Aufforderung nicht nachkommen würden. Die drei Jugendlichen händigten eine geringe Menge Bier aus und rannten davon.
Eine der Personen wird von den Zeugen wie folgt beschrieben: rund 1.80 Meter groß, schlanke Figur, sprach deutsch und trug zum Tatzeitpunkt einen schwarzen Kapuzenpullover.

Ein 27-jähriger Mann aus Fulda war am frühen Samstagmorgen, gegen 5.40 Uhr, mit einem Bekannten von der Universitätsstraße in Richtung Steinweg unterwegs, als er mit einem Unbekannten in Streit geriet. Der Mann zog ein Messer und verletzte den 27-Jährigen leicht, indem er diesem zwei Schnittverletzungen zufügte. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft
Fulda

1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Auf dem Michaelsberg neben dem Fuldaer Dom ragt sie nicht nur optisch heraus: Mit ihren 1.200 Jahren wechselvoller Geschichte bietet die Michaelskirche in Fulda seit …
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.