Salz wird knapp

Fulda. Der Winter hat in diesem Jahr frh und stark eingesetzt, dies macht vielen Brgerinnen und Brgern sowie den Verkehrsteilnehmern

Fulda. Der Winter hat in diesem Jahr frh und stark eingesetzt, dies macht vielen Brgerinnen und Brgern sowie den Verkehrsteilnehmern zu erheblich schaffen. Die Medien berichten tagtglich von Sperrungen, Flugausfllen, einem gewissen Verkehrschaos und hohen Schneebergen.

Aufgrund der Erfahrungen aus den letzten Jahren, hat die Stadt Fulda fr dieses Jahr gut vorgesorgt. Der Deponieraum fr Streusalz wurde durch bauliche Manahmen erheblich erweitert. Zudem wurde die Bevorratung von Salz frhzeitig vorgenommen und nach jedem erfolgten Winterdiensteinsatz zeitnahe Salz nachbestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betriebsamtes der Stadt waren sich sicher, dass sie fr einen harten Winter gerstet waren.

Hiobsbotschaft vom Salzlieferanten

Nun erreichte die Stadt eine Art Hiobsbotschaft vom grten Salzlieferant, der ESCO einer Tochter der K+S GmbH aus Kassel. Die ESCO (European Salt Company) hat ab sofort jede Salzlieferung fr stdtische Betriebshfe eingestellt und bis zum Ende der Wintersaison auch keine weiteren Lieferungen in Aussicht gestellt, dies teilt Stadtbaurtin Cornelia Zuschke heute Morgen mit.

Aufgrund dieser Tatsache wird die Stadt Fulda hinsichtlich der Winterdienstplanung wie viele andere auch zur mavollen Steuerung gezwungen. Der Einsatz von Streusalz kann nun nicht mehr im gewohnten Mae erfolgen. Da weder Angaben ber die Intensitt oder ber die Dauer des anhaltenden Winters gemacht werden knnen, muss das Betriebsamt sorgfltig und sparsam mit dem Salzvorrat umgehen. Somit kann zuknftig bei besonders gefhrlichen Situationen, wie zum Beispiel pltzlich auftretendes Glatteis, eine notdrftige Salzstreuung garantiert werden.

Zuschke teilt mit, dass das Betriebsamt der Stadt Fulda zuknftig in einigen Bereichen ergnzend zum Salz Basaltsplitt als Streumittel verwenden wird. Zudem wird die generelle Verwendung von Streumitteln (Salz und Splitt) reduziert. Die Magaben des Gesetzgebers, dass lediglich gefhrliche und verkehrswichtige Straen gerumt und gestreut werden mssen, werden nach wie vor noch erfllt. Wir werden auch versuchen, darber hinaus ttig zu sein, knnen aber den umfassenden freiwilligen Winterdienst nicht mehr gewhrleisten, so die Stadtbaurtin.

Generell wurden bisher Straen der ersten und zweiten Dringlichkeit gerumt und gestreut, sowie Straen der dritten Dringlichkeit nachrangig gerumt, bzw. nach Bedarf auch gestreut.

Aufgrund des harten Winters bittet die Stadtbaurtin die Brgerinnen und Brger um Verstndnis, dass Straen im Stadtgebiet, die bisher noch asphaltsauber gerumt und gestreut wurden, zuknftig nur noch gerumt werden und teils schneebedeckt bleiben. Dies wird leider Straen aller Kategorien betreffen.

Zuschke bittet die Brgerinnen und Brger um Verstndnis und Vorsicht, gegenseitige Hilfe, Rcksichtnahme, damit wir alle gemeinsam den harten Winter 2010/2011 bewltigen. Abschlieend dankt die Stadtbaurtin den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Betriebamtes fr den stndigen Einsatz zur Bewltigung der Schneemassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Fulda

„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“

Es dürfte der wohl persönlichste Schuh sein, den die Fuldaer Mischa Krewer und Oliver Baumgart, die beiden Macher und Inhaber von „43einhalb“, je entworfen haben: „Der …
„Joint Path“: Die Reise zweier „Fuldaer Jungs“
Golfen in Pink gegen Brustkrebs
Fulda

Golfen in Pink gegen Brustkrebs

Kürzlich fand im Golfclub Hofgut Praforst einer von rund 100 Pink Ribbon Damentagen 2021 statt.
Golfen in Pink gegen Brustkrebs
Wenn Wölfe wandern: Vorfälle in Osthessen
Fulda

Wenn Wölfe wandern: Vorfälle in Osthessen

Sichtungen und Vorfälle im Zusammenhang mit Wölfen in osthessischen Landkreisen - mit ZWISCHENRUF.
Wenn Wölfe wandern: Vorfälle in Osthessen
Selfies als Hobby: Ganz nah an den Promis
Fulda

Selfies als Hobby: Ganz nah an den Promis

Andy von Keitz aus Fulda liebt es, Fotos mit Politikern und anderen zu machen. Dafür reist er viel herum.
Selfies als Hobby: Ganz nah an den Promis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.