Sargenzell feiert 750 Jahre

Programm vom 23. Mai bis 11. Juni / Geschichte, Konzerte und FamilienprogrammHnfeld-Sargenzell. Mit einem umfangreichen Programm feiert das Dorf

Programm vom 23. Mai bis 11. Juni / Geschichte, Konzerte und Familienprogramm

Hnfeld-Sargenzell. Mit einem umfangreichen Programm feiert das Dorf Sargenzell sein 750jhriges Bestehen. Die Ortsgemeinschaft hat dafr ein umfangreiches Programm vorbereitet, das von Geschichte und Konzerten bis hin zu Familienangeboten reicht. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.sargenzell.de erhltlich.

Auftakt ist am Freitag, 23. Mai, ab 21 Uhr ein groes Lichterfest mit Funkentanz fr Kinder und Jugendliche sowie Familien am Sportplatz. Samstag wird der Festreigen um 19 Uhr mit einem kumenischen Gottesdienst erffnet, an dem die katholische Kirchengemeinde, die evangelischen Christen und die Baptisten mitwirken. Anschlieend gibt es einen Empfang am Festzelt beim Dorfgemeinschaftshaus. Fr Sonntag, 25. Mai, ist ab 14.30 Uhr eine groe Familienrallye unter dem Motto bo kenn de dos gesei geplant. Start ist am Dorfgemeinschaftshaus. Abends gibt es um 19 Uhr ein Kirchenkonzert in der neuen Sargenzeller Kirche mit dem Gospel-Chor Inspiration. Anschlieend sind die Gste zu Wein und Kse im Festzelt eingeladen. Es spielt die Band Haune-X-Bress.

Dienstag, 27. Mai, gibt es ab 19.30 Uhr ein groes Spieletriatholon mit Wrfeln, Knobeln und Kartenspielen im Gasthaus Stock und am Donnerstag, 29. Mai, ab 19 Uhr einen Fachvortrag Dorf im Wandel der Zeit im Gasthaus Plumhoff. Dafr konnten Dr. Deuker und H. Bttner als Referenten gewonnen werden.

Weiter geht es am Freitag, 30. Mai, ab 20 Uhr mit einer Jugenddisco im Festzelt und am Samstag, 31. Mai, ab 19 Uhr mit einer Theaterauffhrung mit dem Titel Na, Na, Na, be dees am mache, in der Alten Kirche Sargenzell. Um 20 Uhr schliet sich dann eine Oldie Disco im Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus an. Fr Sonntag, 1. Juni, ist ab 14 Uhr ein geschichtlicher Dorfrundgang geplant und um 19 Uhr gibt es die zweite Theaterauffhrung in der Alten Kirche.

Am Montag, 18.30 Uhr soll der neu gestaltete Vorplatz vor der Alten Kirche seiner Bestimmung bergeben werden und ab 19.30 Uhr werden sich Sargenzeller Betriebe im Rahmen eines Gewerbeabends im Festzelt und am Brgerhaus vorstellen. Die KFD Sargenzell ldt fr Dienstag, 3. Juni, ab 19 Uhr zu Geschichten und Anekdoten in Joste Hof ein. Dazu gibt es Flammkuchen aus dem Holzbackofen. Fr die musikalische Unterhaltung sorgen Joseph Petter am Schifferklavier, Ren Kalb und Manuela Witzel mit der Gitarre und ChorTina mit einem Chor junger Mnner. Die Ausstellung zur Dorfgeschichte wird am Mittwoch, 4. Juni, ab 19.30 Uhr in der Alten Kirche durch den Vorsitzenden des Geschichtsvereins Sargenzell, Norbert Krimmel erffnet und am Donnerstag, 5. Juni, gibt es um 16 und um 18 Uhr Betriebsbesichtigungen bei der Imkerei Fritz. Anschlieend ldt die Ortsgemeinschaft zum gemtlichen Beisammensein ein. Zu einem Danksagungsgottesdienst bittet die Baptistengemeinde an diesem Tag fr 19 Uhr mit anschlieender Tischgemeinschaft.

Der offizielle Festakt zur 750-Jahrfeier findet am Freitag, 6. Juni, ab 19.30 Uhr im Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus statt. Als Festredner konnte Klaus-Hartwig Stoll gewonnen werden, der zahlreiche Bcher ber die Geschichte der Region verfasst hat.

Einen Kinderflohmarkt gibt es am Samstag, 7. Juni, von 10 bis 15 Uhr am Kirchplatz und um 17.30 Uhr findet ein Umzug in mittelalterlicher Tracht durch das Dorf statt, um alle Einwohner zum Fest einzuladen. Jeder der Lust hat, kann mit einem eigenen Kostm mitmachen. Treffpunkt ist am Dorfgemeinschaftshaus. Dort schliet sich um 19.30 Uhr ein Bunter Abend mit Musik und humorvollen Szenen aus dem Dorfleben an. Sonntag, 8. Juni, gibt es einen Festgottesdienst in der neuen Kirche mit dem Kirchenchor St. Jakobus unter Leitung von Regionalkantor Christopher Lbens. Anschlieend soll der neue Wasserspielplatz offiziell seiner Bestimmung bergeben werden.

Nach einem Frhschoppen im Zelt finden ab 13.30 Uhr mittelalterliche Spiele rund um die neue Kirche statt. Ab 14 Uhr sind die Gste zu einem zweiten geschichtlichen Dorfrundgang eingeladen und ab 15 Uhr werden Kaffee und Kuchen im Festzelt angeboten. Die Wig Band der Wigbertschule Hnfeld spielt um 17 Uhr auf und um 20.45 Uhr wird das Europameisterschaftsspiel zwischen Deutschland und Polen auf einer Groleinwand bertragen. Montag, 9. Juni, ldt die Dorfgemeinschaft zu einem Dorfabend mit Spanferkel vom Grill und den Holidays ein und Mittwoch; 11. Juni, gibt es ab 21.30 Uhr eine Dankprozession durchs Dorf. Mit dieser Lichterprozession schliet das groe Jubilumsfest ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda
Fulda

"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda

Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Alois Früchtl geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand
"Das" Gesicht der Sparkasse Fulda
Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders
Fulda

Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders

Wie beurteilt Peter N. Enders, Geschäftsführer der Fuldaer Unternehmensgruppe „Krah & Enders“ die Situation?
Automarkt: Nachfrage wird stetig besser Fragen an Peter Enders
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Fulda

Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert

Anton, Michael und jetzt Christoph Möller waren und sind in verantwortungsvoller Feuerwehrposition in Petersberg
Familie Möller: Seit Generationen für den Petersberger Brandschutz engagiert
Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 
Fulda

Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 

Am Samstag jedenfalls ging nichts mehr, viele Autos blieben stecken
Werden auch heute Tausende die Rhön und den Vogelsberg stürmen? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.