Schäuble und von der Leyen kommen als Wahlkämpfer

1 von 2
2 von 2

CDU-Minister und Jens Spahn unterstützen heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Brand

Osthessen - Nach der Zusage von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die am 25. August auf den Fuldaer Uni-Platz kommt, werden weitere Spitzenpolitiker den osthessischen CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Brand im Wahlkreis Fulda-Lauterbach aktiv unterstützen. „Dass alle meine Wunschgäste zugesagt haben und zu uns in die Region kommen, freut mich total“, so Brand. „Das ermöglicht vor Ort den direkten Dialog mit politischen Schwergewichten aus der ersten Reihe.“

Am 24. August um 17 Uhr wird Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu einer Diskussionsveranstaltung nach Lauterbach (Aula der Sparkasse, Am Graben 92) kommen.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird am 16. August um 17.30 Uhr in Fulda (Deutsches Feuerwehrmuseum, St. Laurentius-Straße 3) zu Gast sein.

Am Tag danach wird CDU-Nachwuchshoffnung und Staatssekretär Jens Spahn in die Fuldaer Innenstadt (17. August, 10 Uhr) kommen. Es handelt sich um öffentliche Veranstaltungen, alle Interessierten sind eingeladen. Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten unter michael.brand@bundestag oder 0661/4800-4815 gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutzpreis für Sanierung des Generalvikariats Fulda

Auszeichnung am Donnerstagnachmittag in Wiesbaden vergeben / "Sensible Planung und Vorgehensweise"
Denkmalschutzpreis für Sanierung des Generalvikariats Fulda

Gut organisiert: Europaministerin besucht „antonius Hof“

Heute besuchte die Europaministerin Lucia Puttrich den antonius Hof in Haimbach.
Gut organisiert: Europaministerin besucht „antonius Hof“

Ausstellung: Der Alltag US-Amerikanischer Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, besuchte die neu zu eröffnende Dauerausstellung „Everyday Life“ im US-Camp …
Ausstellung: Der Alltag US-Amerikanischer Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung

Pkw-Aufbruchsserie in Region Fulda vor der Aufklärung? 

"Kommissar Zufall" kam Beamten zu Hilfe / 37-Jähriger unter Verdacht
Pkw-Aufbruchsserie in Region Fulda vor der Aufklärung? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.