Scheunenbrand in Hattenhof: Feuer vorsätzlich gelegt?

+

Am Montag führen die Ermittler in Hattenhof Zeugenbefragungen durch 

Neuhof - Am frühen Samstagmorgen geriet gegen 1 Uhr, in der Neuhöfer Straße im Ortsteil Hattenhof eine Scheune in Brand. Das als Holzlager dienende Gebäude in Mittellage eines Dreiseitenhofes brannte vollends aus. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Fulda führt die Ermittlungen zur Brandursache. Die genauen Hintergründe zur Brandentstehung sind derzeit noch unklar. Die Polizei schließt jedoch eine vorsätzliche Brandstiftung nicht aus.

Am Montag führen die Ermittler Zeugenbefragungen in Hattenhof durch. In diesem Zusammenhang bittet die Fuldaer Kriminalpolizei die Bevölkerung um Hinweise. Wer hat am frühen Samstagmorgen ) im Bereich Hattenhof verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Wer kann Angaben darüber machen, ob sich eine Person vor Ausbruch des Feuers im Bereich des Brandortes aufgehalten hat?

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Es besteht im Einzelfall die Möglichkeit, Hinweise auch vertraulich entgegenzunehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.