Schlägerei vor Club: Drei Täter verprügeln zwei Männer aus Eichenzell

Am gestrigen Morgen kam es vor einem Fuldaer Club zu einer Prügelei. Drei Täter schlugen auf zwei Männer aus Eichenzell ein.

Fulda - Bei einer Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen, 10. Dezember, gegen 5.30 Uhr, vor einem Club in der Von-Schildeck-Straße verletzten Täter zwei junge Männer aus Eichenzell im Alter von 25 und 30 Jahren.

Aus bisher noch unbekannten Gründen schlugen drei Täter auf die beiden Geschädigten ein und verletzen sie dabei im Gesicht und am Brustkorb.

Die drei Beschuldigten werden wie folgt beschrieben: Einer der drei ist circa 1,80 Meter groß, hatte hellbraune nach hinten gekämmte Haare und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Es könnte sich laut Zeugen um einen Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion handeln.

Der zweite Täter ist etwas kleiner, circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte schwarze, gegelte Haare und trug eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Jeans. Der Dritte ist zwischen1,60 und 1,70 Meter groß und hat eine kräftige Statur.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Der Edekaner André Fleck aus Hofbieber ist kürzlich zum Ausbilder des Jahres 2018 gekürt worden.
Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Klartext: Über alle Ma(a)ßen

Redakteur Christopher Göbel denkt über den Fall Maaßen, die damit verbundenen Spitzenpolitiker und die allgemeine Glaubwürdigkeit der Politik nach.
Klartext: Über alle Ma(a)ßen

Wegen Vorfahrtnahme: Zwei kaputte Autos in Hosenfeld

Zu einem Unfall kam es am Freitagabend in Hosenfeld. Beteiligt waren zwei Wagen. Eine Frau wurde leicht verletzt.
Wegen Vorfahrtnahme: Zwei kaputte Autos in Hosenfeld

Mit zwei Schlägen: Landrat Bernd Woide eröffnet das Esperanto-Oktoberfest

Heute wurde das Esperanto-Oktoberfest feierlich mit zwei Schlägen eröffnet.
Mit zwei Schlägen: Landrat Bernd Woide eröffnet das Esperanto-Oktoberfest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.