Schlager-Boyband "Feuerherz" live im Emaillierwerk

Am Donnerstag, 24. September, kommt die Schlager-Boyband „Feuerherz“ zu einem Live-Gig und einer Autogrammstunde ins „Emaillierwerk“ – präsentiert vom „Media Markt Fulda“. Foto: Dave Coba
+
Am Donnerstag, 24. September, kommt die Schlager-Boyband „Feuerherz“ zu einem Live-Gig und einer Autogrammstunde ins „Emaillierwerk“ – präsentiert vom „Media Markt Fulda“. Foto: Dave Coba

Am 24. September tritt die Schlager-Boyband "Feuerherz" im Emaillierwerk auf. Im Anschluss gibt die Band Autogramme.

Fulda. Der "Media Markt Fulda" holt die Schlager-Boyband "Feuerherz" mit ihrem Debütalbum "Verdammt guter Tag" am Donnerstag, 24. September, nach Fulda. Die vier Jungs stellen ab 18 Uhr ihr Können auf der "Media-Markt"-Bühne im "Emaillierwerk" bei einem Live-Gig unter Beweis. Im Anschluss geben sie Autogramme.Im Sommer 2014 gründeten Sebastian, Dominique, Matt und Karsten  ihre Band "Feuerherz", die es tatsächlich in sich hat. Die vier coolen Jungs singen mit Leib und Seele Schlager-Pop und sehen dabei auch noch super aus. "Feuerherz" sind die erste echte Schlager-Boyband.

Die Vier sind Vollblutkünstler. Matt ist Holländer, macht seit Jahren Musik, spielte Hauptrollen in niederländischen Musicalproduktionen und war in Deutschland auf "Super RTL" zu sehen.Dominique, der Sohn türkisch-amerikanischer Eltern, singt Gospel, seit er elf Jahre alt ist und startete mit zwölf eine Profi-Tanzausbildung.Sebastians Vater ist Jazzmusiker, mit dessen Big Band er schon Swing-Konzerte gegeben hat.Karsten bekam schon als Sechsjähriger klassischen Klavierunterricht und war sich schon mit zwölf sicher, dass er Sänger werden will. Er absolvierte ein Schauspielstudium in Boston und hat bereits viel Live-Erfahrung sammeln können."Feuerherz" trainieren ihre atemberaubenden Tanzperformances mit Choreograph Marc Teusch, der schon mit Helene Fischer, Beatrice Egli,  "Monrose" und den "No Angels" gearbeitet hat.

Innerhalb weniger Monate ist in München das Debütalbum von "Feuerherz" entstanden. Ein Album, das exakt so heißt, wie es sich anfühlt – wie ein "Verdammt guter Tag".Der Titel hat nicht nur damit zu tun, dass Dominique, Karsten, Sebastian und Matt ihren Fans unbedingt gute Vibes rüberbringen wollen, sondern ist auch gleichzeitig die starke erste Single des Quartetts – ein fast schon biografischer Track: "Wir leben unseren Traum und machen jetzt all die Dinge, die wir uns immer gewünscht haben. Wir hatten bei den Proben, im Studio und beim Videodreh echt viele verdammt gute Tage und wünschen uns, Menschen mit unserer guten Laune anstecken zu können."

Konzerte der Boyband sind ein tolles Erlebnis: "Es wird a-cappella Einlagen geben, coole Choreos und es werden auch Songs kommen, bei denen wir uns mit Gitarre oder Klavier selbst musikalisch begleiten. Lasst euch überraschen!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Eiterfelder Aufruf in den Medien hatte Erfolg
„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.