Mit Schlauch und Spritze

+

Hünfeld. Jugendfeuerwehren aus der Region traten gegeneinander an.

Hünfeld. Die Jugendfeuerwehren aus den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Vogelsberg, Main-Kinzig und Fulda trafen sich am 28. September 2014 in Hünfeld-Mackenzell zur 20. Austragung des Wettbewerbs um den "Osthessencup". Teilnehmen konnten hierbei alle Mannschaften, die beim Wettstreit auf Kreisebene die Plätze drei bis sieben bzw. die zweitplatzierten der Mädchenmannschaften belegten.

Zu diesem Leistungsvergleich führten die einzelnen Gruppen eine Löschübung vor und mussten eine Hindernisstrecke von 400 Metern durchlaufen. Hierbei kam es unter anderem darauf an, die verschiedenen Aufgaben wie beispielsweise einen Schlauch rollen, eine Leine durch ein Hindernis werfen oder einen Feuerwehrknoten an ein Strahlrohr zu binden, korrekt zu lösen.

Bei dem so genannten Löschangriff handelte es sich um eine Brandbekämpfung nach Vorgabe des Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr unter Vornahme von drei Strahlrohren. Das Wasser wurde aus einem Hydrant entnommen. Allerdings verlief die Übung wegen der möglichen Unfallgefahren ohne Wasser. Die Schwierigkeit bestand allerdings darin einige Hindernisse mit der Ausrüstung zu überwinden. Dies geschah unter strenger Aufsicht von Wertungsrichtern aus den teilnehmenden Landkreisen. Kreisjugendfeuerwehrwart Steffen Hohmann konnte über den ganzen Tag zahlreiche Gäste aus Politik und Feuerwehr im Mackenzeller Schlossparkstadion willkommen heißen.

Diese beglückwünschten die teilnehmenden Gruppen in ihren Reden zu ihren besonderen Leistungen und hoben die Wichtigkeit der Feuerwehr hervor und zeigten sich erfreut über die gute Organisation und Durchführung der Veranstaltung durch die Jugendfeuerwehr Mackenzell und deren Einsatzabteilungen.

Die Siegergruppen wurden ebenfalls von angereisten Vertretern der anderen osthessischen Landkreisen für ihren Ehrgeiz und den fairen Wettbewerb beglückwünscht. Der so genannte Osthessencup wird jährlich abwechselnd in den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Main-Kinzig, Vogelsberg und Fulda ausgetragen. Jede teilnehmende Gruppe erhielt für ihre Teilnehme eine Urkunde. Die Plätze 1 bis 3 erhielten als Preis eine Glastrophäe für ihre Platzierung.

Platzierung Mädchenwertung

Platz - Jugendfeuerwehr - Punkte

1. Marktgemeinde Eiterfeld 1.402,02. Schotten-Burkhards 1.396,03. Niederaula-Niederjossa 1.373,74. Hünfeld-Rudolphshan 1.371,0

Platzierung Staffelwertung

Platz Jugendfeuerwehr Punkte1. Steinau-Uerzell/Neustall 1.402,02. Homberg-Appenrod 1.393,03. Schlüchtern-Herolz 1.392,04. Schlüchtern-Breitenbach 1.380,05. Freiensteinau 1.369,06. Niederjossa 1.364,87. Wildeck-Obersuhl 1.310,8

Platzierung gemischte bzw. Jungenmannschaften

Platz - Jugendfeuerwehr - Punkte

1. Gemünden-Hainbach 1.419,02. Hünfeld-Mackenzell/Molzbach 1.414,03. Steinau-Ulmbach 1.409,04. Feldatal-Ermenrod 1.407,05. Bad Salzschlirf 1.402,06. Schotten-Burkhards 1.401,07. Homberg-Dannenrod 1.399,08. Hünfeld-Malges 1.398,09. Flieden-Buchenrod 1.397,910. Burghaun-Rothenkirchen 1.394,011. Ebersburg-Ried 1.389,712. Schenklengsfeld 1.386,013. Schlitz-Ützhausen 1.386,014. Sinntal-Altengronau 1.386,015. Ludwigsau-Reilos 1.384,016. Hohenroda-Ransbach 2 1.384,017. Bad Soden-Salmünster 1.384,018. Hünfeld-Kirchhasel 1.383,019. Schlüchtern 1.378,020. Breitenbach am Herzberg-Oberjossa1.371,021. Biebergemünd-Bieber 1.355,0

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Stadt fördert Becherpfandsystem in der Innenstadt
Fulda

Stadt fördert Becherpfandsystem in der Innenstadt

„Coffee to go“ ist in den letzten Jahren auf dem Vormarsch – das daraus resultierende Müllaufkommen allerdings auch. Die Stadt Fulda möchte hier nachhaltig gegensteuern …
Stadt fördert Becherpfandsystem in der Innenstadt
„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Fulda

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
15-jähriger Kradfahrer stirbt bei Unfall mit Pkw in Eiterfeld
Fulda

15-jähriger Kradfahrer stirbt bei Unfall mit Pkw in Eiterfeld

Am Sonntag gegen 18 Uhr, kam es auf der L3380 zwischen Ufhausen und Eiterfeld, Höhe Milchstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Krad.
15-jähriger Kradfahrer stirbt bei Unfall mit Pkw in Eiterfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.