Schleudernder Pkw knallt gegen drei Bäume

+

Der 18 Jahre alte Fahrer geriet mit einem Pkw VW bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern und prallte nacheinander gegen drei Bäume.

Döllbach. Ein total beschädigter Pkw, zwei Leicht- und zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute gegen 13.40 Uhr auf der schneeglatten L 3207 zwischen Döllbach und Uttrichshausen ereignete. Der 18 Jahre alte Fahrer geriet mit einem Pkw VW bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern und prallte nacheinander gegen drei Bäume. Die vier verletzten Insassen wurden alle in die Krankenhäuser nach Fulda verbracht. Der Pkw wurde total beschädigt. Im Einsatz waren die Besatzungen von drei Rettungswagen und des Rettungshubschraubers.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?
Fulda

Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?

Die Redakteure Jennifer Sippel und Christopher Göbel vertreten zwei unterschiedliche Meinungen, was WLAN-Nutzung in der Öffentlichkeit betrifft.
Pro&Contra: Öffentliches WLAN für alle?
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht
Fulda

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht
Jubilare bei "Sommerlad"
Fulda

Jubilare bei "Sommerlad"

Für langjährige Firmenzugehörigkeit ehrte das Unternehmen nun rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Jubilare bei "Sommerlad"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.