1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Schüler besser als Lehrer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Armselig der Schler, der seinen Lehrmeister nicht bertrifft", mit diesem Zitat des weltberhmten Knstlers un

Fulda. Armselig der Schler, der seinen Lehrmeister nicht bertrifft", mit diesem Zitat des weltberhmten Knstlers und Erfinders Leonardo da Vinci sind jetzt insgesamt 27 junge Elektrotechniker in den Gesellenstand aufgenommen worden. Zur traditionellen Freisprechungsfeier hatte die Elektro-Innung in das wunderschne Ambiente des Deutschen Feuerwehrmuseums eingeladen. Begleitet wurde der Abend durch die Zweckgemeinschaft fr angewandte Unterhaltung Wolf & Bleuel, die in gekonnt witziger und ansprechender Weise die Ausbildung zum Elektroniker zum Thema machten.

Obermeister Michael Brehl gratulierte den Nachwuchsgesellen zur bestandenen Prfung und appellierte an Sie, sich auch in Zukunft sich anzustrengen und das Zitat vom Leonardo da Vinci ruhig wrtlich zu nehmen. Und ihre beruflichen Aussichten seien hervorragend, denn dem Handwerk drohe schon bald ein groer Fachkrftemangel. Dank richtete Brehl an die Lehrmeister, nmlich die Ausbildungsbetriebe sowie an die begleitenden Schulen, die Ferdinand-Braun-Schule, vertreten durch Studiendirektor Klaus Fraatz und an das BBZ-Educationcenter, vertreten durch Albert Berger, das fr die berbetriebliche Ausbildung der Elektroniker zustndig ist. Gesellenprfungsausschussvorsitzender Johannes Burkard lobte die Prfungsausschussmitglieder fr ihre verantwortungsvolle ehrenamtliche Arbeit.

Fr berdurchschnittliche Leistungen ausgezeichnet wurden Markus Auth vom Bildungs- und Technologiezentrum Lauterbach, Manuel Eisenbach aus dem Ausbildungsbetrieb Kurzer in Burghaun, Julian Fu aus dem Ausbildungsbetrieb Ingenieurbro Peter GmbH in Maintal, Michael Gtz aus dem Ausbildungsbetrieb Kerbl in Petersberg, Jens Gutermuth aus dem Ausbildungsbetrieb Stolz in Hettenhausen sowie Andr Juling aus dem Ausbildungsbetrieb Schwalbach & Juling in Eiterfeld.

Auch interessant

Kommentare