Schule@Zukunft

Fulda. In allen Regionen Hessens gibt es Schulen, die in ihrer tglichen Arbeit den Einsatz Neuer Medien und Technologien in vorbildlicher Weise

Fulda. In allen Regionen Hessens gibt es Schulen, die in ihrer tglichen Arbeit den Einsatz Neuer Medien und Technologien in vorbildlicher Weise praktizieren. Die Hessische Medieninitiative Schule@Zukunft will mit der Auszeichnung Medienschule des Monats diejenigen Schulen besonders hervorheben, die sich in den Bereichen IT-Ausstattung und Support, Unterrichtsentwicklung sowie Lehrerfortbildung beispielhaft bei der Umsetzung der Zielsetzungen der Medieninitiative engagieren.

Unser Anliegen ist es, deutlich zu machen, dass eine wirkliche Qualittsverbesserung des schulischen Lernens nur durch die konzeptionelle Arbeit und das Engagement vor Ort erreicht werden kann. Hierbei spielen die technische Ausstattung und die pdagogische Nutzung eine gleichermaen wichtige Rolle. Land und Schultrger wollen mit den Manahmen im Rahmen der Medieninitiative Schulen auf Ihrem Weg untersttzen und frdern., fasst H. Jochen Hooss fr Schule@Zukunft die Zielsetzung der Aktion zusammen. Das Programm-Management whlt in Abstimmung mit dem Hessischen Kultusministerium und den jeweiligen Schultrgern monatlich eine Schule in Hessen aus, die auf der Internetseite der Medieninitiative www.schuleundzukunft.de mit ihren Konzepten und Projekten ausfhrlich vorgestellt wird. Am Jahresende werden die drei besten Medienschulen des Monats mit einem besonderen Preis geehrt.

Im Monat Mrz 2008 fiel die Wahl auf die Grund- und Hauptschule in Trgerschaft der Stadt Fulda. Oberbrgermeister Gerhard Mller zeigte sich besonders erfreut ber die Auszeichnung der Domschule. "Zukunft hat, wer mit den modernen Informationsmglichkeiten umzugehen wei. Fr die Domschule, die Lehrer vor allem aber die Schler ist es ein groartiger Erfolg, dass ihr Medienkonzept auf diese Weise gewrdigt wird."

Schulleiter Harald Frhauf beschreibt das medienpdagogische Konzept seiner Schule wie folgt: Bereits in der Grundschule wird begonnen, die Kinder spielerisch und mittels ausgewhlter Inhalte an den Umgang mit einem PC heran zu fhren. Die Klassen arbeiten hier insbesondere mit dem Programm Antolin und Lernwerkstatt In der Sekundarstufe setzt sich das medienpdagogische Angebot fort, indem ab der Jahrgangsstufe 7 das Fach Arbeitslehre in die Bereiche Werken, Orientierung am Arbeitsmarkt und Informationstechnische Grundbildung aufgeteilt wird. Alle Schlerinnen und Schler erhalten so in mindestens 3 aufeinander folgenden Halbjahren eine fundierte Grundausbildung in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Prsentation.

Eine Mediothek mit 20 PC-Arbeitspltzen ermglicht es den Schlern, in freien Arbeitsphasen oder fr die Vorbereitung auf Prfungen im Internet zu recherchieren und nach geeigneten Informationen zu suchen.

Als virtuelle Kommunikationsbasis fr die Lehrerinnen und Lehrer, die Betreuerinnen und Betreuer der Schulsozialarbeit und der Schulbediensteten ist die Plattform lonet2 installiert. Der Schulterminplaner, interne Nachrichten, Dateiablage, Umfragen und interne Kommunikation werden darber abgewickelt.

Auch die Schulhomepage, die mit Hilfe des Content Management Systems (CMS) Typo 3 regelmig gepflegt wird, kann sich sehen lassen: ber einen internen Link knnen die Lehrkrfte ihren Stundenplan abrufen. Derzeit wird daran gearbeitet, auch den Vertretungsplan ber die Homepage zugnglich zu machen. erklrt Schulleiter Frhauf Die notwendigen Schulungen und das Erstellen der Templates incl. Hosting erfolgten mit Untersttzung des Medienzentrums Fulda und der IT-Steuerungsgruppe beim SSA Fulda.

In Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung des Schultrgers wurde krzlich auf Anregung des Medienzentrums fr alle Klassenrume des Hauptgebudes Internetanbindung ber das vorhandene Stromnetz (devolo) zur Verfgung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Strategie auf der Suche nach Auszubildenden

Traditionelle Lehrabschlussfeier der IHK Fulda in Künzell / Überregionale Nachwuchsoffensive startet
Neue Strategie auf der Suche nach Auszubildenden

Neues Haus eröffnet: Riesiges Schuh-Paradies

Zahlreiche geladene Gäste bestaunten das umgebaute "Schuhhaus Zentgraf" im Eiterfelder Ortsteil Arzell.
Neues Haus eröffnet: Riesiges Schuh-Paradies

Enkeltrick in Flieden: Täter erbeuten mehrere tausend Euro. Zeugen gesucht

In Flieden konnten Unbekannte jetzt mehrere tausend Euro durch einen Enkeltrick erbeuten
Enkeltrick in Flieden: Täter erbeuten mehrere tausend Euro. Zeugen gesucht

Vollsperrung: Schwerer Lkw-Unfall auf der A 7 bei Fulda

Die A 7 ist voraussichtlich noch den gesamten Vormittag wegen eines Lkw-Unfalls bei Fulda gesperrt. 
Vollsperrung: Schwerer Lkw-Unfall auf der A 7 bei Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.