Schulwegunfall in Hosenfeld-Blankenau: 6-jähriges Mädchen angefahren

Als Unfallursache ist nach Angaben von Zeugen wohl nicht angepasste Geschwindigkeit der Pkw-Fahrerin anzunehmen.

Fulda. Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 12.40 Uhr in Hosenfeld-Blankenau ereignete, wurde ein 6-jähriges Mädchen von einem Pkw angefahren, nachdem es aus dem Schulbus ausgestiegen war. Der Busfahrer hatte aus Richtung Hainzell kommend an der Bushaltestelle in der Lüdertalstraße angehalten und ordnungsgemäß die Warnblinkanlage eingeschaltet. Nachdem das 6-jährige Mädchen ausgestiegen war, wollte das Kind hinter dem Bus die Straße überqueren.

In diesem Moment kam jedoch eine 56-jährige Frau aus Herbstein mit einem VW Golf aus der Gegenrichtung und erfasste das Kind mit ihrem Fahrzeug. Das Mädchen kam dabei zu Fall und musste mit Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Als Unfallursache ist nach Angaben von Zeugen wohl nicht angepasste Geschwindigkeit der Pkw-Fahrerin anzunehmen, da sie offensichtlich nicht wie vorgeschrieben mit Schrittgeschwindigkeit an dem haltenden Bus vorbeigefahren war.

In diesem Zusammenhang wird noch einmal darauf hingewiesen, dass an einer Bushaltestelle nicht nur überholende, sondern auch entgegenkommende Fahrzeuge nur mit Schrittgeschwindigkeit an einem mit eingeschalteter Warnblinkanlage wartenden Bus vorbeifahren dürfen!

Rubriklistenbild: © dpa (Christian Charisius)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eine Frage über Leben und Tod

Gesetze zur Sterbebegleitung: Fuldaer Bundestagsabgeordneter Brand bei Verhandlung vor Bundesverfassungsgericht 
Eine Frage über Leben und Tod

Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Bewerbungen können bis 30. Juni 2019 eingereicht werden
Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

"Lebensthemenbaum" in der Ortsmitte der Rhöngemeinde Poppenhausen und verschönerter Rastplatz in Kohlstöcken
Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

Besteht ein Zusammenhang mit Sprühaktion an Skaterpark?
Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.