Schwer verletzt: 71-jährige Zeitungsausträgerin in Hofbieber angefahren

Auf der Langenbieberer Straße erfasste ein Pkw-Fahrer eine 71-jährige Zeitungsausträgerin. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hofbieber. Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemarkung Hofbieber befuhr die Langenbieberer Str. in Hofbieber in Richtung Ortsmitte. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam es am Freitagmorgen gegen 5 Uhr zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin. Die Frau, eine 71-jährige Zeitungsausträgerin, überquerte in diesem Bereich gerade die Fahrbahn, als es zum Zusammenstoß mit dem Pkw kam.

Mit schweren Verletzungen wurde die Frau ins Klinikum Fulda gebracht. Am Pkw entstand geringer Sachschaden von 250 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hilders, Tel.: 06681/96120 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt: "Enkeltrick"-Betrüger im Kreis Fulda aktiv

Glücklicherweise erfolglose Versuche bei Seniorinnen in Pilgerzell und Hünfeld
Polizei warnt: "Enkeltrick"-Betrüger im Kreis Fulda aktiv

16.386 Euro an Spenden zur Amtseinführung des Fuldaer Bischofs

Gelder kommen zu gleichen Teilen Bischöflichem Hilfsfonds "Mütter in Not" und Gesundheitsstation in Mosambik zugute
16.386 Euro an Spenden zur Amtseinführung des Fuldaer Bischofs

Ein "Brückenbauer": Jean-Claude Juncker erhält "Point-Alpha-Preis"

Feierliche und dennoch kurzweilige Zeremonie am Montagnachmittag auf "Point Alpha"
Ein "Brückenbauer": Jean-Claude Juncker erhält "Point-Alpha-Preis"

Ehemann ersticht Ehefrau: Persönliche Beziehungsprobleme führen zur Bluttat

Neue Details zum tödlichen Streit in Künzell: Grund für die Tat sollen Beziehungsprobleme gewesen sein.
Ehemann ersticht Ehefrau: Persönliche Beziehungsprobleme führen zur Bluttat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.