Unfall-A7-Fulda-Nord

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag

Unfall-A7-Fulda-Nord
+
Unfall-A7-Fulda-Nord

Schwerer Unfall auf der A7 am Montagmittag: Gegen 12.20 Uhr war ein Fahrzeug in Höhe der Tank- und Rastanlage Großenmoor von der Autobahn abgekommen und über die Leitplanke geschleudert. Das Auto flog eine Böschung runter und krachte in einen Baum

Hünfeld. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Fahrer, ein 61-Jähriger aus Niedersachsen, aus bisher ungeklärter Ursache vor der Ausfahrt Hünfeld-Schlitz gegen die linke Betonleitplanke, wurde nach rechts abgewiesen und schoss mit seinem Mercedes über die rechte Leitplanke einen Hang hinunter. einem dem Waldstück überschlug sich das Fahrzeug, flog gegen einen Baum und kam auf dem Dach zum Stehen.

Der Fahrer wurde von der Hünfelder Feuerwehr befreit und mit dem Rettungshubschrauber und schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, seine 54-jährige Beifahrerin erlitt weniger schwere Verletzungen und wurde, nachdem sie sich selbst aus dem Wrack befreien konnte, mit dem Krankenwagen abtransportiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Seit Donnerstag können vollständig Geimpfte den Nachweis darüber per App auf das Smartphone laden lassen.
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

"Hessen Mobil" informiert über Bauprojekte 2020 in Osthessen

Ausbau "Bronnzeller Kreisel" und Frankfurter Straße wird Autofahrer sehr lange beschäftigen
"Hessen Mobil" informiert über Bauprojekte 2020 in Osthessen

Sehr positive Resonanz auf Veranstaltungen des "City Marketing Hünfeld"

Mitgliederversammlung in der "Stadthalle Kolpinghaus" / Kein Frühlingsmarkt wegen Coronavirus
Sehr positive Resonanz auf Veranstaltungen des "City Marketing Hünfeld"

Missbrauch an Kindern: 75 Fälle im Bistum Fulda

Bistum Fulda benennt 75 Missbrauchsfälle und 29 Beschuldigte im Zuständigkeitsbereich
Missbrauch an Kindern: 75 Fälle im Bistum Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.