Schwerer Unfall auf der A 5: Fahrzeug überschlägt sich und fängt Feuer

Gerade kam es zu einem schweren Unfall auf der A 5 zwischen Alsfeld-West und Homberg/Ohm.

Homberg/Ohm. Soeben wird ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A5, Fahrtrichtung Süd, zwischen Alsfeld-West und Homberg/Ohm gemeldet. Ein Pkw hat sich überschlagen und fing Feuer. Die drei Insassen wurden bereits durch die Feuerwehr aus dem Pkw geborgen. Alle drei Personen sind schwer verletzt. Die Löscharbeiten dauern an.

Update: Die drei Verletzten wurden mittlerweile mit zwei Rettungshubschraubern und einem RTW abtransportiert. Die BAB musste in Fahrtrichtung Süd voll gesperrt werden. In Fahrtrichtung Nord wurde zunächst eine Fahrspur gesperrt. Zum Landen der Rettungshubschrauber wurde auch diese Fahrbahn kurzfristig voll gesperrt. Die Aufnahme des Unfalls bzw. die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Es muss mit einer längeren Sperrung der Fahrtrichtung Süd gerechnet werden. Der Verkehr staut sich hier bereits über fast 10 Kilometer.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Teenager mit Messer gerät in Hofbieber außer Kontrolle - SEK nimmt jungen Mann fest

Am Dienstag beschädigte ein junger Mann im Teenageralter mehrere Autos. Zudem im Besitz eines Messers.
Teenager mit Messer gerät in Hofbieber außer Kontrolle - SEK nimmt jungen Mann fest

Polizei sucht mit Foto nach mutmaßlichem Fuldaer Enkeltrickbetrüger

Wer kann Hinweise geben, um wen es sich bei dem abgebildeten Mann handelt? Er betrog eine Seniorin.
Polizei sucht mit Foto nach mutmaßlichem Fuldaer Enkeltrickbetrüger

Trainingsauftakt am Freitag: Wappen der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" gekürt

Über 4.000 abgegebene Stimmen: Verantwortliche freuen sich über tolle Resonanz
Trainingsauftakt am Freitag: Wappen der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" gekürt

Umzug geglückt: Werksarztzentrum jetzt in der Rangstraße

Seit Februar ist das Werksarztzentrum Fulda in der Rangstraße zu finden.
Umzug geglückt: Werksarztzentrum jetzt in der Rangstraße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.