Schwerer Unfall auf der A 5: Fahrzeug überschlägt sich und fängt Feuer

Gerade kam es zu einem schweren Unfall auf der A 5 zwischen Alsfeld-West und Homberg/Ohm.

Homberg/Ohm. Soeben wird ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A5, Fahrtrichtung Süd, zwischen Alsfeld-West und Homberg/Ohm gemeldet. Ein Pkw hat sich überschlagen und fing Feuer. Die drei Insassen wurden bereits durch die Feuerwehr aus dem Pkw geborgen. Alle drei Personen sind schwer verletzt. Die Löscharbeiten dauern an.

Update: Die drei Verletzten wurden mittlerweile mit zwei Rettungshubschraubern und einem RTW abtransportiert. Die BAB musste in Fahrtrichtung Süd voll gesperrt werden. In Fahrtrichtung Nord wurde zunächst eine Fahrspur gesperrt. Zum Landen der Rettungshubschrauber wurde auch diese Fahrbahn kurzfristig voll gesperrt. Die Aufnahme des Unfalls bzw. die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Es muss mit einer längeren Sperrung der Fahrtrichtung Süd gerechnet werden. Der Verkehr staut sich hier bereits über fast 10 Kilometer.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

Bauliches Kulturerbe soll in städtischer Verantwortung weiter zusammengeführt werden
Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Eines der ärmsten Länder der Welt steht am kommenden Sonntag im Mittelpunkt
"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch gegen 10.20 Uhr auf der B 279 in der Ortslage von Gersfeld-Altenfeld
Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Nationaler Kongress der International Police Association ab Donnerstag in Hannover
Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.