Schwerer Unfall mit Kleinbus zwischen Romrod und Zell

+

Bei einem Unfall zwischen Auto und Kleinbus sind heute zwei Frauen verletzt worden. Die Straße zwischen Romrod und Zell war eine Stunde voll gesperrt.

Romrod. Eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Marburg ist heute Morgen mit ihrem Opel Corsa auf der Straße zwischen Romrod und Zell in die Hinterachse eines vor ihr fahrenden Kleinbusses gefahren. Dabei wurden die 19-Jährige und die 50 Jahre alte Beifahrerin des Kleinbusses leicht verletzt. Beide Frauen kamen ins Alsfelder Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Beide Fahrbahnen waren für circa eine Stunde voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst
Fulda

Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst

Zwei Polizeimützen voll Geld und noch viel mehr konte Ute Sander, Koordinatorin das ambulanten Kinderhospizdienstes Fulda des Malteser Hilfsdienstes Fulda, beim Festakt …
Zwei Polizeimützen voller Geld für Kinderhospizdienst
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.