Anhänger reißt sich los: 55-Jähriger bei Lkw-Unfall nahe Lauterbach schwer verletzt

+

Landesstraße zwischen Schlitz und Lauterbach sechs Stunden voll gesperrt

Update 14.45 Uhr:

Lauterbach - Ein 23-Jähriger befuhr mit seinem Lkw-Gespann die Schlitzer Straße von Schlitz kommend in Richtung Lauterbach. In einer langgezogenen Linkskurve riss an dem Gespann aus bisher unbekannter Ursache die Deichsel des Anhängers. Daraufhin rollte der Hänger führerlos auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Lkw, an dessen Steuer ein 55-Jähriger saß, konnte dem Gefährt nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß.

Der 55-jährige Lkw-Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Wrack befreien und er kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Zur Klärung der Ursache rief die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen noch einen Gutachter zur Unfallstelle. Der Schaden kann derzeit noch nicht genau beziffert werden, dürfte jedoch bei mehreren Zehntausend Euro liegen. Die Straße war für über sechs Stunden voll gesperrt.

Originalmeldung:

Lauterbach - Am Dienstagmorgen hat sich auf der Schlitzer Straße in Lauterbach ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Daran waren zwei Lkws beteiligt, eine Person wurde im Führerhaus eingeklemmt.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein Lastwagen mit Anhänger die Landesstraße von Schlitz kommend in Richtung Lauterbach. In einer Kurve stellte sich der Anhänger quer und das entgegenkommende Kraftfahrzeug stieß gegen den Hänger. Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei sind am Unfallort. Die Fahrbahn ist derzeit voll gesperrt und wird es vermutlich auch über mehrere Stunden bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Mit kleinen Projekten etwas Großes bewirken: Das Regionalbudget unterstützt 27 Projekte in der Hessischen Rhön.
Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Laufzeit des Artenhilfsprojekts „Rotmilan in der Rhön“ offiziell beendet
Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Beschwerde des Bruders und Prüfung durch Generalstaatsanwaltschaft
Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.