71-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

+

Frontalzusammenstoß in den Gemarkungen Ilbeshausen und Lanzenhain

Grebenhain - Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 71-Jähriger tödlich verletzt wurde, hat sich am Mittwochmittag gegen 11.40 Uhr an der Einmündung Ilbeshausen/Schotten zum Hoherodskopf ereignet.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 71-Jähriger Pkw-Fahrer, der vom Hoherodskopf kam, von der Landessstraße L 3305 nach links in Richtung Lanzenhain auf die L 3140 abbiegen. Dabei übersah er einen Personenwagen, der aus Richtung Lanzenhain in Richtung Ilbeshausen die L 3140 befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge.

Bei dem Zusammenprall erlitt der 71-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. In seinem Auto saß noch eine Beifahrerin, die mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Der andere beteiligte Fahrer wurde leicht verletzt. An den beteiligten Wagen entstand Totalschaden.

Ein Gutachter wurde zur Klärung der Ursache an die Unfallstelle gerufen. Rettungskräfte, Notarzt und Feuerwehr waren im Einsatz. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Wagen der Frau war in Kreuzungsbereich mit Pkw einer dreiköpfigen Familie zusammengestoßen 
Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Die Präventionskampagne "Senioren auf Zack" des Polizeipräsidiums Osthessen wurde am heutigen Donnerstag mit einer Auftaktveranstaltung gestartet.
Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Enge Zusammenarbeit besonders im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich vereinbart
Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Immobilienmarktbericht 2017 veröffentlicht / 488 Objekte wechselten im vergangenen Jahr den Eigentümer
Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.