Schwerer Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße in Fulda

Blaulicht: Ein Rettungsfahrzeug bei Alarmfahrt. *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW

Zwischen Bronnzeller Kreisel und Fulda Kohlhaus kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr.

Fulda. Am heutigen Sonntagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit mindestens einemSchwerverletzten auf der Frankfurter Straße im Bereich zwischen Bronnzeller Kreisel und Fulda Kohlhaus. Die Frankfurter Straße mussteab dem Bronzeller Kreisel voll gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Pkw stadtauswärts und kam im Steigungsbereich vor dem Kreisel nach rechts von der Fahrbahn ab. DerPkw prallte gegen die dortige Schutzplanke und wurde in den Gegenverkehr abgewiesen. Es kam zum Zusammenstoß mit einem anderen Pkw.

Lesen Sie auch:

http://lokalo24.de/news/folgemeldung-schwerer-verkehrsunfall-in-fulda/731942/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Umweltranger im Dienste der Sauberkeit unterwegs

Ein Arbeitsschwerpunkt sind Kontrollen bei Sperrmüllsammlungen.
Umweltranger im Dienste der Sauberkeit unterwegs

Prozessauftakt zum Flugunfall auf der Wasserkuppe

Verfahren gegen Piloten wegen des „Verdachts der fahrlässigen Tötung“ in drei Fällen
Prozessauftakt zum Flugunfall auf der Wasserkuppe

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Freundschaft hat Grenzen: „Wie weit würdest du für einen Freund gehen?“

Die Tutorgruppe 11e des "Marianums Fulda" führte ein Schülerprojekt zum Thema Freundschaft und ihre Grenzen durch.
Freundschaft hat Grenzen: „Wie weit würdest du für einen Freund gehen?“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.