1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 254 bei Großenlüder

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe © Lokalo24.de

Heute Morgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 254 bei Großenlüder.

Großenlüder. Glimpflich ausgegangen ist ein schwerer Verkehrsunfall am Mittwoch, 25.Mai, gegen 8.20 Uhr auf der B 254 in Höhe von Großenlüder. Ein 54-jähriger Mann aus Bad Salzschlirf befuhr mit seinem Pkw, einem Daimler Chrysler C 200, die B 254 aus Fahrtrichtung Fulda kommend in Fahrtrichtung Lauterbach.In Höhe der Anschlussstelle Großenlüder Ost geriet der 54-Jährige, aus bislang unbekannter Ursache, über die doppelt durchgezogene Mittellinie. Ein entgegenkommender Skoda-Fahrer, ein 32-jähriger Mann aus Lauterbach, versuchte noch auszuweichen, konnte eine seitliche Berührung jedoch nicht mehr verhindern. Durch diesen seitlichen Anprall schleuderte der Skoda des 32-Jährigen dann nach rechts weg, überschlug sich und kam auf seinen Rädern entlang des Straßengrabens wieder zum Stehen. Der 54-Jährige kam nach dem Anprall mit seinem Daimler Chrysler C 200 erst nach rund 150 Meter zum Stillstand. Glücklicherweise wurden beide Männer nur leichtverletzt. Mit Prellungen, Schürfwunden und Verdacht auf einen Schock wurden Beide vorsorglich in ein Krankenhaus eingliefert.

An dem Pkw des Unfallverursachers und dem Pkw des 32-Jährigen entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 8.000 Euro. Die Unfallstelle musste für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme für knapp 1,5 Stunden teilweise gesperrt und umgeleitet werden.

Auch interessant

Kommentare