Schwerer Verkehrsunfall: Lkw-Fahrer reagiert zu spät

Am Mittwoch ist es in Fulda zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Lkw-Fahrer erkannte eine Situation zu spät und fuhr einem Auto auf.

Fulda - Ein 44-jähriger Toyota-Fahrer aus Fulda wurde bei einem Unfall am 31. Januar schwer verletzt, eine 58-jährige Seat-Fahrerin aus Fulda erlitt leichte Verletzungen.

Die Toyota-Fahrerin befuhr gegen 13.50 Uhr in Fulda die Karrystraße und wollte im Kreuzungsbereich Karrystraße / Werner-von-Siemens-Straße nach links in die Werner-von-Siemens-Straße einbiegen. Ein nachfolgender 46-jähriger Lkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Toyota in den Gegenverkehr geschoben und prallte mit der entgegenkommenden Seat-Fahrerin zusammen.

Die schwerverletzte Toyota-Fahrerin wurde in das Städtische Klinikum Fulda gebracht, die leichtverletzte Seat-Fahrerin in das Herz-Jesu-Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unternehmensgruppe hatte im Herbst "Möbel-Buhl" in Fulda und Wolfsburg übernommen, "Poco" in Petersberg eröffnet
Auswirkungen auch in Osthessen: "Poco Möbel" wird Teil der "XXXLutz"-Gruppe

Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Am Mittwoch gegen 17.20 übersah ein Opel-Fahrer aus Fulda einen 55-jährigen Fahrradfahrer - es entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.
Unachtsam nach rechts abgebogen: Radfahrer prallt in PKW und wird in ein Krankenhaus eingeliefert

Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

69-Jährige missachtet die Vorfahrt einer aus Moldes kommenden Mercedes-Fahrerin - Vorwürfe wegen zu schnellen Fahrens wurden ebenfalls erhoben.
Vorfahrt auf L3176 missachtet: Zeugen zum Unfallhergang werden gesucht.

Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

76 Jahre alte Seniorin aus der "Fulda Galerie" betrogen: Polizei warnt
Enkeltrickbetrüger erbeutet in Fulda mehrere tausend Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.