Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe Hofbieber

+

BMW aus ungeklärter Ursache auf Gegenfahrbahn geraten und dort mit Klein-Lkw zusammengestoßen

Hofbieber - Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagvormittag gegen auf der Landstraße 3174  in Höhe Hofbieber ereignet.

Der Polizei zufolge war ein Ehepaar (79 und 76 Jahre) aus dem Landkreis Fulda mit seinem BMW von Tann kommend in Richtung Fulda unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam der Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Klein-Lkw (Viehtransport) mit Bamberger Kennzeichen zusammen. Die beiden Insassen des BMW wurden schwer verletzt, der 54 Jahre alte Lkw-Fahrer leicht.

Es waren mehrere Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber und die Feuerwehr Hofbieber im Einsatz. Der Sachschaden wird derzeit auf 21.000 Euro beziffert. Aufgrund der Bergung wurde die Landstraße bis 12.20 Uhr gesperrt. Ein Umfahren der Unfallstelle durch die Ortslage Hofbieber war möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

30.000 Euro Sachschaden: 55-Jährige prallt mit Auto in zwei weitere Wagen

Heute kam es zu einem Unfall mit einem Sachschaden von 30.000 Euro. Eine 55-Jährige kam mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei weitere Fahrzeuge.
30.000 Euro Sachschaden: 55-Jährige prallt mit Auto in zwei weitere Wagen

Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

Wegen des Orkans "Friederike" saßen am gestrigen Abend rund 700 Bahnreisende in Fulda fest. Die Feuerwehr leistete Hilfe.
Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.