Schwerverletzter Motorradfahrer bei Lehnerz

+

Fulda. Schwer verletzt wurde am Donnerstagnachmittag ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 3378.

Fulda. Schwer verletzt wurde am Nachmittag des 26.06.2014 ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 3378. Der 53-jährige aus der Gemeinde Petersberg war mit seiner Maschine aus Lehnerz kommend in Richtung Michelsrombach unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und einige Meter weiter in einem Waldstück zu Fall kam.

Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Fulda geflogen werden musste. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500,- Euro.

Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06652-96580 bei der Polizeistation Hünfeld zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Bauarbeiten für die Landesgartenschau haben begonnen
Fulda

Bauarbeiten für die Landesgartenschau haben begonnen

Der Beratungsgarten ist fester Bestandteil der „hessischen Landesgartenschauen“ (LGS). Er dient dazu, gärtnerisch Interessierte herstellerneutral und fachkundig zu …
Bauarbeiten für die Landesgartenschau haben begonnen
Nach Streichung von 450 Arbeitsplätzen: "Transformationsplan" für Gummiwerke Fulda
Fulda

Nach Streichung von 450 Arbeitsplätzen: "Transformationsplan" für Gummiwerke Fulda

Geschäftsführung von "Goodyear" und Arbeitnehmervertreter wollen betriebsbedingte Kündigungen vermeiden
Nach Streichung von 450 Arbeitsplätzen: "Transformationsplan" für Gummiwerke Fulda
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Fulda

"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Andreas Goerke, der Vorsitzende des Fuldaer Bündnisses „Fulda stellt sich quer“, äußert sich zu Auflösungsgerücht und Plänen für die nächste Zeit.
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.