Schwerverletzter nach Streit in Hünfeld

Bei einer Auseinandersetzung am frühen Samstag in Hünfeld wurde eine Person schwer verletzt.
+
Bei einer Auseinandersetzung am frühen Samstag in Hünfeld wurde eine Person schwer verletzt.

Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen

Hünfeld. Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 3.40 Uhr in der Lindenstraße in Hünfeld zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ein 20- Jähriger aus Hünfeld wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Kriminalpolizei Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefonnummer 0661/105-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Säugling verschwunden: Missverständnis führt zu großem Polizeieinsatz
Fulda

Säugling verschwunden: Missverständnis führt zu großem Polizeieinsatz

Am heutigen Freitagabend kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt von Fulda. Einsatzanlass war das Verschwinden eines elf Monate alten Jungen im Bereich …
Säugling verschwunden: Missverständnis führt zu großem Polizeieinsatz
Kompletter Kindergarten in Fulda in Quarantäne
Fulda

Kompletter Kindergarten in Fulda in Quarantäne

Aktuell sind alle Kinder der Kita Weltentdecker in Fulda quarantänisiert. Zwei Geschwisterkinder wurden positiv auf das Coronavirus getestet und hatten Kontakt zu allen …
Kompletter Kindergarten in Fulda in Quarantäne
Betrunkener Geisterfahrer verursacht schweren Unfall
Fulda

Betrunkener Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Fulda. Betrunken und im Gegenverkehr krachte ein 28-Jähriger gestern Abend auf der B27 in Warnbaken und ein entgegen kommendes Auto.
Betrunkener Geisterfahrer verursacht schweren Unfall
Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda
Fulda

Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Am heutigen Dienstag wurde das neue Wohnheim für 82 Studierende in Fulda eingeweiht.
Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.