Schwimm-Spaß

Seit 50 Jahren gibt es ein Freibad in Hilders Hilders. Seit 1957 gibt es ein Freibad in Hilders, das bis zur Integration mit dem neuen Freizeit

Seit 50 Jahren gibt es ein Freibad in Hilders

Hilders. Seit 1957 gibt es ein Freibad in Hilders, das bis zur Integration mit dem neuen Freizeitbad Ulsterwelle im Jahre 2002 den Namen Schwimmbad An der Heide trug.

Mit der Freibadsaisonerffnung in der Ulsterwelle am Sonntag, 13. Mai, wird das 50-jhrige Jubilum mit einem Sichtungsschwimmen, Schwimmwettkmpfen des neugegrndeten Frdervereins mit anderen Schwimmvereinen und einem kleinen Rahmenprogramm, u.a. einer Schulband und der Tanzgarde aus Bad Neustadt sowie einer Solotanzeinlage gefeiert.

Olympiaschwimmerin als Ehrengast

Bis zum Startbeginn des Sichtungsschwimmens um 14 Uhr sind noch Anmeldungen im Freizeitbad bzw. ber Telefon 06681/917278 mglich. Zudem konnte die erfolgreiche Schwimmerin Kathrin Dumitru, Olympiateilnehmerin in Atlanta, als Ehrengast gewonnen werden. Auch fr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. So gibt es schon ab 12 Uhr Wildschwein vom Grill sowie andere Spezialitten und am Nachmittag auch noch Kaffee und Kuchen.

Aus Anlass des 50-jhrigen Bestehens des Freibades zahlen sowohl Erwachsene als auch Kinder einen stark ermigten Jubilumseintritt. Fr die Sommersaison bis Anfang September (mit tglichen ffnungszeiten von 10 bis 21 Uhr, Sauna bis 22 Uhr) gibt es auch wieder Tageskarten sowohl fr Erwachsene als auch Kinder zu ermigten Eintrittspreisen.

ber eine groe Besucherzahl freuen sich die Marktgemeinde Hilders und der Frderverein fr leistungsorientiertesSchwimmen Ulsterwelle als Mitveranstalter. Weitere Infos gibt es unter der Rufnummer der Ulsterwelle 06681 917278.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“
Fulda

Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“

Ab sofort: Impfzentrum am „Klinikum Fulda“
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.