Sechsjähriger bei Unfall mit Müllwagen schwer verletzt

+

Neuhof. In Hattenhof kam es am 19.03.12, gegen 08.30 Uhr, im Bereich der Kerzeller Straße/Einmündung Ludwigstraße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Neuhof. In Hattenhof kam es am 19.03.12, gegen 08.30 Uhr, im Bereich der Kerzeller Straße/Einmündung Ludwigstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein  6- jähriger Junge aus Hattenhof fuhr mit seinem Rad auf dem Gehweg die  Kerzeller Straße entlang.

Ein 41- jähriger Fahrer eines Müll-LKW  wollte von der Ludwigstraße nach links in die Kerzeller Straße abbiegen und hatte dabei die Vorfahrt zu gewähren. Bei dem Abbiegen übersah der Fahrer des Müllwagens den von links kommenden  Jungen auf dem Rad. Dieser geriet zu Fall und kam mit seinem Bein unter die hinteren Räder des Müllwagens und wurde von dem Reifen überfahren.

Der 6-jährige wurde dabei eingeklemmt, konnte dann aber von einem Zeugen zwischen den beiden hinteren Rädern herausgezogen werden. Der Junge wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Klinikum nach Fulda verbracht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

40-Jähriger kommt von der Hünfelder Wigbertschule
Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Mann soll auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau geschossen haben
Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Unbekannter versucht zwei Männer auszurauben

Der Täter flüchtete ohne Diebesgut.
Unbekannter versucht zwei Männer auszurauben

80-Jähriger in Fulda von falschen Handwerkern ausgeraubt

Zwei Unbekannte überfallen  80-Jährigen in Ignaz-Komp-Straße in eigener Wohnung und berauben ihn
80-Jähriger in Fulda von falschen Handwerkern ausgeraubt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.