Sechste Attac-Sommerakademie in Fulda

Fulda. Die Attac-Sommerakademie als zentrale Bildungsveranstaltung des globalisierungskritischen Netzwerkes geht in die sechste Runde - diesmal in Ihr

Fulda. Die Attac-Sommerakademie als zentrale Bildungsveranstaltung des globalisierungskritischen Netzwerkes geht in die sechste Runde - diesmal in Ihrer Stadt.

Mehrere hundert Attac-Mitglieder und Interessierte treffen sich von Mittwoch, 1. August, bis Sonntag, 5. August, in der Fachhochschule Fulda, um sich in rund 50 Seminaren, 90 Workshops, bei 15 groen Podiumsdiskussionen und vielen phantasievollen Aktionen mit den Ursachen und Auswirkungen der Globalisierung zu beschftigen, Alternativen weiterzuentwickeln und neue Positionen zu bestimmen.

Globalisierungsktitik entwickeln

"Das wird Folgen haben", lautet daher das diesmal das Motto der Sommerakademie. Nach dem G8-Gipfel gilt es, kritisch Bilanz zu ziehen, die Analysen zu schrfen und ber Alternativen und Perspektiven zu diskutieren - kurz gesagt: eine Globalisierungskritik auf der Hhe der Zeit zu entwickeln. Als Referierende haben zahlreiche bekannte Wissenschaftlerinnen und Forscher sowie Aktivisten zugesagt, die Ihnen gern fr Gesprche und Interviews zur Verfgung stehen.

Auch ein breites Kulturprogramm erwartet die Teilnehmer. Auf der Bhne stehen unter anderem die Berliner Compagnie mit ihrem Stck "Tango Mortal del Peso" sowie die Bands Red Blues, Allanadale Independent, Rehfuss und Taschenplanet.

Eingebettet in die Sommerakademie kommen am Sonntag die Attac-Aktiven zum Ratschlag zusammen, der Bundesvollversammlung von Attac, um gemeinsam neue Strategien und Themen festzulegen. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen
Fulda

Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

"Wunder"-Werk mehrerer Beteiligter, koordiniert von Johannes Lowien ("SongDesign") aus Lehnerz
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda
Fulda

Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda

Mädchen kam im März 2019 nach 21 Wochen und vier Tagen Schwangerschaft zur Welt und wird nun nach Hause entlassen.
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.