Seefest in Flieden begeisterte die Besucher

Viel Musik boten die "Döngesmühler" beim ersten "See-Musik-Festival" in Flieden.

Flieden - Das erste "See-Musik-Festival" der „Döngesmühler“ war ein voller Erfolg. „True Collins“, Europas größte und originalgetreuste Phil Collins-Tribute Band, gaben am Samstagabend ein umjubeltes Konzert auf der Bühne im Seepark in Flieden. Mit viel Enthusiasmus und Spielfreude eröffnete die Band am Samstagabend das See-Musik-Festival. Die Musiker präsentierten die Hits aus der Feder von Phil Collins in beeindruckender Weise. Die Rhythmen und der Gesang gingen unter die Haut. Der Funke sprang sofort auf das Publikum über.

Der zweistündige Auftritt verging wie im Fluge, aber die Besucher ließen „True Collins“ nicht von der Bühne gehen und klatschen solange, bis das Licht wieder anging. Nach der Zugabe wurde an den Zelten mit frischen Cocktails, exotischen Gin-Longdrinks, edlen Weinen und kühlen Bier weitergefeiert.

Nach Einbruch der Dunkelheit erfreuten die Feuerwehren aus Gläserzell und Flieden die Besucher mit farbenfrohen Wasserspielen. Das mit Musik untermalte Höhenfeuerwerk war ein gelungener Schlusspunkt. Perfekt aufeinander abgestimmte Feuerwerkskörper zauberteKunstwerke in den Fliedener Nachthimmel.

Am Sonntag boten die Musikvereine aus Mackenzell, Steinau-Steinhaus und Motten Blasmusik auf höchstem Niveau. Zwischendurch präsentierte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers vor voller Tribüne sein diesjähriges Showprogramm. Ein großartiges Erlebnis war das von der Firma Robert Müller veranstaltete und vom Verein „Kunterbuntes Kinderzelt“ durchgeführte Kinderfest im Königreichstadion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda: Sicherung von Arbeitsplätzen

Auftragsvergaben im Hoch- und Tiefbau in Höhe von rund 22 Millionen.
Stadt Fulda: Sicherung von Arbeitsplätzen

Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Tatumstände sind derzeit noch völlig unklar
Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

In beiden Fällen flüchten die verursachenden Fahrer / Straßenverkehrsgefährdung
Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Klartext-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz zu zwei Männern aus der CSU
Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.