"Wir wollen einfach wieder kulinarische Emotionen schaffen"

                                             

Osthessische Unternehmer zur Lockdown-Situation: Andreas Rau vom "Fuldaer Haus", zugleich Vorsitzender des "Rhöner Charme"

Poppenhausen - Andreas Rau führt das „Fuldaer Haus“ und ist zudem Vorsitzender der Wirtevereinigung „Rhöner Charme“. Er äußert sich gegenüber „Fulda aktuell“ zum Lockdown:

FULDA AKTUELL: Wie lange ist Ihr Gastronomiebetrieb bereits geschlossen?

ANDREAS RAU: Unser Betrieb ist seit 1. November 2020 geschlossen.

FA: Hatten beziehungsweise haben Sie andere Einnahmemöglichkeiten (Liefer-/Abholservice)?

RAU: Bedingt. Abholservice macht keinen Sinn wir liegen zu weit außerhalb! Haben eine Außenhütte für Wanderer am Wochenende geöffnet.

FA: Kann Ihr Unternehmen den Lockdown verkraften? 

RAU: Es wird sehr schwierig, wenn es bis Ostern geschlossen bleiben sollte, hätten wir im Geschäftsjahr März 2020 bis März 2021, sieben Monate unseren Betrieb durch Corona geschlossen. Wer kann sich schon sieben Monate Schließung leisten?!

FA: Haben Sie staatliche Hilfen beantragt? Wenn ja, haben Sie Gelder erhalten?

RAU: Ohne staatliche Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen, Ja haben wir und auch erhalten.

FA: Wie bereiten Sie sich auf eine mögliche Wiederöffnung ab dem 15. Februar vor?

RAU: Für eine Wiedereröffnung wären wir gerüstet!

FA: Was erhoffen Sie sich von 2021?

RAU: Wird ein schwieriges Jahr wie 2020.

FA: Was erwarten Sie von der Politik? 

RAU: Unsere Mitarbeiter und wir wollen einfach wieder öffnen dürfen und kulinarische Emotionen schaffen. Wir haben im ersten Lockdown bewiesen, dass die Gastronomie mit Hygienekonzepten funktioniert und die Ansteckungen gering waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Flugunfall auf der Wasserkuppe: Prozess beginnt in Fulda

Verfahren gegen Piloten wegen des „Verdachts der fahrlässigen Tötung“ in drei Fällen
Flugunfall auf der Wasserkuppe: Prozess beginnt in Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Fuldas viele Baustellen: Informationen über Planungen 2020 und darüber hinaus

In den kommenden Jahren kommen viele Baustellen auf die Autofahrer in und um Fulda zu.
Fuldas viele Baustellen: Informationen über Planungen 2020 und darüber hinaus

Falsche Polizeibeamte im Raum Hünfeld aktiv

Mehrere Bürger im Raum Hünfeld haben Anrufe von vermeintlichen Polizisten bekommen / Kein Schadensfall
Falsche Polizeibeamte im Raum Hünfeld aktiv

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.